• erlebtes

    Überraschung am Morgen…

    Gut, ich gehörte sicherlich nicht zu den Menschen die Aufstehen und den Tag mit einem Lächeln im Gesicht begrüssen und sofort Top-Fit sind. Nein, vielmehr sehe ich erstmal ein paar Minuten so gut wie gar nix, und brauche etwas bis ich es überhaupt schaffe mich aus dem Bett zu erheben.

    Wenn ich dann aber im Wohnzimmer sehe und vorsichtig durch den Rollo blinzle und sich mir ein Schauspiel wie das gleich folgende dar bietet, ja dann kann sogar ich schon um kurz nach 6 Uhr grinsen 🙂

    P8300106

    Und wenn mir dann wieder bewusst wird, dass ich doch eigentlich viel zu wenig Zeit auf diesem wundervollen Balkon verbringe, fällt es mir wirklich schwer mich langsam richtig Arbeitsbeginn zu orientieren…

    P8300107

    P8300108

    P8300109

  • erlebtes

    The Fog…

    Nein, nicht wirklich der alte Horrorschinken… Vielmehr der morgendliche Blick auf meinem Balkon. Nicht dass ich so früh am Morgen schon wirklich viel sehe, doch DAS ist dann sogar mir aufgefallen, auch wenn es kurz nach 6 Uhr war:

    P8170044

    P8170043

    P8170042

  • Kamerastuff,  PEN / OM-D

    Vintage…

    Es klingt schon ziemlich verrückt 15,- EUR mehr als den Neupreis für eine gebrauchte Tasche zu bezahlen. Wenn diese Tasche allerdings nicht mehr in neu zu bekommen ist, und noch dazu die perfekteste Tasche ist, die jemals für eine PEN gebaut wurde, dann sieht das vielleicht schon wieder anders aus.

    Und glaubt mir, ich habe viele Taschen probiert, die letzten Wochen. JETZT endlich bin ich fündig geworden. Die PEN passt wie angegossen in die Tasche, auch mit dem 45 1.8. Im Hauptfach ist dann noch Platz für 14 2.5 oder 20 1.7. Wobei ich die Kombi 45 1.8 und 14 2,5 echt liebe. Etwas Tele (das 45 entspricht 90mm Brennweite am Tele) oder eben etwas Weitwinkel (das 14er entspricht 28mm am Kleinbild)

    Doch genug gelabert, hier ist das Schmuckstück:

    P5037994

    P5037993

    P5037995

  • erlebtes,  Kamerastuff

    28mm KB

    Irgendwie ist das komisch. Als ich das Canon 28 1.8 USM an der 5D hatte, wusste ich nicht so recht etwas damit anzufangen. Nach wenigen Wochen und noch wenigeren Fotos wurde das gute Stück wieder verkauft.

    So ganz anders gestaltet sich das ganze jetzt an der PEN. Das wirklich winzige Panasonic Lumix G F2,5/ 14 mm entwickelt sich langsam zu einer Liblingslinse. Gut, mit 55 Gramm Gewicht und gerade mal daumendick ist es wirklich ein unauffälliges Leichtgewicht.

    2.5 ist nicht wirklich Lichtstark, oftmals aber doch ausreichen. Auf dem Effloresce Konzert konnte ich es gut gebrauchen und auch das erste Mal bei “schwierigem” Licht austesten:

    P4137656

    P4137706

    P4137702

    P4137699

    P4137710

    Bislang galt für mich auf Konzerten ja immer 5D + 70-200 2.8 L. Aber gerade mit dem kleinen 14er bin ich schon etwas auf den weitwinkeligeren Geschmack gekommen. Natürlich juckt es mich in den Fingern das Olympus M.Zuiko Digital ED 12 mm 1:2.0 …. aber bei dem Anschaffungspreis bin ich dann doch raus. Und der Formfaktor ist natürlich auch nicht ganz so klein. Vielleicht habe ich ja irgendwann mal zu viel Geld ^^

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen