• erlebtes

    Trooperrückblick

    Auf jedem 2. Blog wird heute wohl ein Rückblick über das vergangene Jahr erscheinen. Warum hier nochmal einen ? Vielleicht weil der hier wirklich anders ist. Anders für mich schon mal weil ich dieses Jahr mit Bestimmtheit sage: Es war ein verdammt gutes Jahr.

    Warum war es ein gutes Jahr ? Weil es voll ziemlich viel Leben war. Weil ich an vielen verschiedenen Orten war, tolle Menschen getroffen habe, Freundschaften vertieft habe und einfach eine Menge erlebt habe.

    Das für mich Grund das Jahr im Sandtrooper nochmals kurz Revue passieren zu lassen…

    Angefangen hat es im am 13. Februar, im Fotostudio. Es ging um ein Plakat für die Deutsche Kinderkrebshilfe. Natürlich hatten wir aber auch nach dem erfolgreichen Foto für das Plakat jede Menge Spaß. Für mich auch die Premiere mit dem Stormtrooperkostüm. Ich war noch sehr gespannt wie sich das Jahr noch entwickeln sollte:

    DSC_4845

    Am 6.März ging es dann zu meinem ersten richtigen Event, der DVD-Börse in der Meistersingerhalle. Gut, ich muss gestehen wir waren vielleicht etwas fehl am Platz, für mich aber trotzdem eine besondere Veranstaltung, das erste Mal für einige Stunden im Kostüm.

    Am 9. April dann das erste Bad in der Menge. Das Event im Planetarium war eher Nebenschauplatz, das Highlight war definitiv die Fahrt mit der U-Bahn und einmal quer durch die ganze Innenstadt von U-Comix zum Legoladen und wieder zürück ins Planetarium über U-Bahnhaltestelle weißer Turm:
    IMG_6236

    Am 16. Mai dann ein privates Firmenevent im Hauptbahnhof: Indabahn. Sensationell gut, definitiv das feinste der kleinen Events in diesem Jahr:
    IMG_6992

    Am 28. Mai dann nach Ansbach, Spenden sammeln für Fukushima im Brückencenter. Tageshighlight sicherlich der Ausflug in den Saturn Elektronikmarkt:
    IMG_7570

    Und dann war es auch schon soweit, das Jahrestreffen der German Garrison im Legoland. Gut 270 Trooper, und ich einer davon. Gänsehaut klingt immer so abgedroschen, war aber tatsächlich so. Beim imperial March hatte ich wirklich Gänsehaut, als wir in 4 Reichen am Eingang standen und der Besuchereingang kurz darauf geöffnet wurde:
    IMG_8169

    Am 18. Juni dann die SF-Tage in Grünstadt, eine kleine aber feine Convention. Auch hier wieder das Highlight Grünstadt unsicher machen:
    IMG_8956

    Am 17. Juli dann ein ganz anderes Highlight, aus meinen Stormtrooper wurde ein Sandtrooper. Definitiv die beste Idee es Jahres:
    IMG_9409

    Und am 20 Juli hatte der Sandtrooper dann schon seine Premiere auf dem Schulfest in Fürth:
    IMG_0845

    Und einen Tag später schon das nächste Highlight, das Straßenfest in Heroldsberg:
    IMG_0876

    Am 4. August dann mein Lieblingsevent, das Deutsch-Amerikanische Volksfest in Grafenwöhr:
    IMG_1216

    Am 13. August dann eine Hochzeit im Herzen von Nürnberg:
    IMG_9613

    Am 25. August dann nach Darmstadt zum Old Rocketman:
    IMG_1267

    Am 10. September dann noch mal kräftig die Werbetrommel für die Noris Force Con II in Nürnberg gerührt:
    IMG_9860

    Und am 16-18. September dann die wohl geilste Convention die Deutschland jemals gesehen hat. Die Norisforcecon III mit 12.500 EUR Einnahmen für die deutsche Kinderkrebshilfe. 3 Tage die den SWFN zusammengeschweisst haben. Es war eine Ehre ein Teil davon zu sein 🙂
    1 (180)

    Am 24. September dann eher kleine Brötchen backen im Toys are Us:
    IMG_1454

    Um am 25. September das erste Mal an einem Kirchweihumzug, dem Moosweisenumzug teil zu nehmen:
    IMG_1605

    Am 22. Oktober dann die lange Nacht der Wissenschaften im Planetarium Nürnberg:
    IMG_2580

    Am 27.Oktober dann Galeria Kaufhof in Würzburg:
    IMG_1859

    Und der Abschluß am 17. November bei der Rechenzentrumseröffnung von Noris-Network:
    PB170175

    Was für ein Jahre….

  • erlebtes,  food

    Weihnachten und so…

    Ja, nun ist es schon fast wieder vorbei, das Weihnachten 2011. So recht weihnachtliche Stimmung wollte nicht aufkommen. Vielleicht ist das auch nur noch schwer möglich, bei dem kommerziellen Overload jedes Jahr.

    Das Highlight ist auf jeden Fall das jährliche Weichnachtsabendessen bei uns zu hause. Dieses Jahr gab es ein Kombifondue. 2 Fondue-Töpfe und einen heißen Stein. Der heiße Stein ist ein gemeinschaftliches Weihnachtsgeschenk und spukt seit dem besten jemals gegessenen Steak auf den Azoren in unseren Köpfen herum. Besagtes Steak wurde nämlich auf einem heißen Lavastein serviert.

    Wichtigstes “Beiwerk” sind natürlich die selbst gemachten Saucen:

    PC245186 PC245189

    PC245190 PC245191

    PC245187 PC245188

    PC245198

    PC245192

    PC245195 PC245194

    PC245197

    Fondue war ja nix neues, aber der heiße Stein stellte sich wirklich als Highlight heraus. Natürlich lag das auch an der echt vorzüglichem Rinderfilet:

    PC245205

    PC245204

    Der heiße Stein hat auf jeden Fall seine Premiere mit Bravour gemeistert und kommt bestimmt bald ohne Fondueunterstüzung zum Einsatz.

    Mr. Erdmänchen war ebenfalls begeistert:

    PC245208

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen