• China,  Urlaub

    Zugfahren mal ganz anders

    Hier in Deutschland bin ich nicht so der Zug Fan. Gut, mein Arbeitsweg beinhaltet auch keinesfalls einen Zug. Sollte das Auto streiken gibts Entweder Bus oder Straßen- + U-Bahn. Zur Not ginge auch ein Fahrrad. Wenn ich mal Zug fahre dann war es meist maximal ein Zugfahrt zum Frankfurter Flughafen.

    Jedes Mal wenn ich damit gefahren bin gab es Probleme. Entweder kam der Zug zu spät oder der reservierte Sitzplan ging Flöten weil genau der Wagon mit meinem Sitzplatz aus technischen Gründen gar nicht angekoppelt war. Oder wir blieben auf der Strecke für 15 Minuten stehen, wegen technischem Defekt. Auf dem Weg von den Azoren heim stand ich mal fast eine Stunde kurz vor dem Ziel gestanden. Triebwagen defekt. Gut, das ein oder andere mal ging auch alles gut.

    Jetzt das ganze etliche Tausend Kilometer weit weg, der dritte Tag unseres vergangenen China Urlaubes. Es ging von Suzhou nach Shanghai:

    shanghai

  • erlebtes

    Von Häusern, Ponys und Zügen

    Letztes Wochenende gab es für den kleinen Herrn Crosa wieder viel aufregendes zu erleben. Das Klassik Open Air im Luitpoldhain war noch nicht das Ende der Fahnenstange.

    Sonntag stand gleich der nächste Ausflug in den Lindenhof auf dem Programm. Nicht weit von Nürnberg entfernt eine wirklich gute Anlaufstelle zur Kinderbespassung.

    Nach einer kurzen Fahrt auf einem Autocsooter ähnlichen Gefährt ging es erstmal in den Schatten, die Temperaturen waren doch etwas hoch. Neben 3 Grills gab es auch ein kleines Kinderhaus aus Kunststoff welches natürlich sofort von innen inspiziert wurde:

    DSC_3677

    DSC_3686

    DSC_3681

    Das geführte Ponyreiten war leider ein Fehlschlag. Hr. Crosa Junior konnte dem lebenden Getier nichts abgewinnen und verweigerte standhaft den Sattel. Somit hatte “Blacky” eine leichte Runde ohne Gewicht auf ihrem Rücken.

    Die anschließende Zugfahrt war dann jedoch wieder ganz nach Juniors Geschmack:

    DSC_3749

    Nach der 3-ründigen Zugfahrt wurde das nächste Gefährt mit reiner Muskelkraft bewegt:

    DSC_3797

    Mit sicherem Abstand und durch einen Zaun geschützt gab es dann aber doch noch Annäherungen mit dem “Feind”. Das zuvor noch so wenig geliebte Pferdezeugs wurde sogar gestreichelt:

    DSC_3828

    Vielleicht besteht ja bei einem der nächsten Besuche doch noch eine Chance Blackys Sattel zu erklimmen.

    Zurück am Auto gab es dann aber, wie immer wenn etwas rundes im Spiel ist, nur noch Augen für den Ball. Das wurde selbstverständlich lautstark mit “BAllllll” kommentiert.

    Sicher nicht der letzte Besuch im Lindenhof. Sehr zu empfehlen, das Ganze.

  • erlebtes

    Zug

    Ich glaube meine letzte Zugfahrt war zur CEBIT-2005. Oder was es 2006 ? Kann mich nicht mehr genau erinnern. Jedenfalls Samstag vor einer Woche stand endlich mal wieder eine Zugfahrt auf dem Programm.

    Abfahrt Fürth Hauptbahnhof, Ankunft Bamberg Hauptbahnhof. Die Canon war natürlich dabei, das kleine 50 1.8 II ebenso. ICE ? Ja, aber nur vorbeifahrend 😉

    IMG_2591

    IMG_2592

    Die Belastung für das Material muss bei diesen Temperaturen schon nicht ganz ohne sein:

    IMG_2603

    IMG_2605

    Und der Mann hinter der Kamera hat es endlich mal wieder vor die Kamera geschafft. Man könnte auch sagen, er hat die Kamera vor den Mann geschafft :mrgreen:

    IMG_2586

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen