• Elternzeit,  erlebtes,  Natur

    Dienstags im Tiergarten

    Der erste Tag in Elternzeit und das Thermometer zeigt sonnige 16┬░.Genau der richtige Moment um in den Nürnberger Tiergarten zu gehen und sich gleich eine Jahreskarte zu kaufen. 75,- EUR klingt erstmal nach einer Menge Geld. Der einmalige Tageseintritt kostet aber bereits 16,- EUR. Das relativiert die Kosten für die Jahreskarte natürlich sofort. Vor allem wenn jetzt 4 Monate “Zeit” vor mir liegen.

    Die kleine Frau Corsa ist natürlich noch kostenlos. Und so begann der Erste Tag in Elternzeit dann auch mit wunderschön sonnigem Wetter und sehr, sehr wenigen anderen Besuchern. So wie das eben nun mal ist, an einem Dienstag um 11 Uhr.

    Auch wenn sich die Bilder immer wieder sehr ähnlich sind gibt es sie trotzdem zu sehen:

    PB060011

    Goldener Herbst mit Affen… Ja, der Hintergrund macht den Unterschied:

    PB060028

  • Natur

    Herbst im Vorbeigehen…

    Der aufmerksame Leser hat es längst mitbekommen: Familie Crosa steckt im Renovierungsstress. Wie kommt das ? Nach etlichen Monaten Suchens nach mehr Wohnraum (3 Zimmer sind für 4 Personen auf Dauer zu wenig) sind wir über glückliche Umstände an ein bezahlbares Reihenhaus gekommen. (zur Miete !) Hier gibt es aber einiges an Renovierungsarbeiten zu erledigen.

    PB010035

    Ja, und so ziehen die Wochenenden ins Land und für vieles bleibt einfach keine Zeit. Fotografieren und so ein Thema.

    Doch am vergangenen Feiertag bin ich einfach mal kurz abgebogen und habe im Nürnberger Stadtpark das ein oder andere Foto “reinschieben” können.

    Was macht ein schönes Herbstbild für mich aus ? Die Farben im Licht. Definitiv. Was nützen die tollen Herbstfarben wenn alles blas wirkt weil kein Licht das ist ? Also brutal ran ans Gegenlicht und schöne Farbspiele suchen:

    PB010024

  • erlebtes,  Natur

    Der richtige Moment

    Geduld zahlt sich ja bekanntlich aus. Umso mehr gilt diese wichtige Erkenntnis bei der Fotografie von Tieren. In meinem Fall beim Fischotter im Wildtierpark Bad Mergentheim. Zuerst zeigte sich der Protagonist nur sehr kurz beim Bad in seinem ausreichenden Wasserreservoir innerhalb seine Geheges.

    Maximal für wenige Sekunden zeigte er sich überhaupt an der Oberfläche. Zum Glück war auch der Rest der Familie in Wartestimmung, schließlich wollten alle den kleinen Kerl etwas genauer sehen.

    Tja, und die Geduld wurde dann auch belohnt ! Ich konnte mein Glück kaum fassen. Schnappschuss hat ja immer so eine leicht negative Aura, aber in diesem Fall doch irgendwie passend:

    P9160033

    Wobei auch das zweite Bild, als der Otter sich wieder aus dem Staub macht sich einer gewissen Komik nicht erwehren kann:

    P9160037

    Nach der etwas längeren Wartezeit war ich mehr als Glücklich mit meiner Fischotterausbeute ­čÖé

  • Natur

    Wolf

    Beim gestrigen Besuch im Wildtierpark Bad Mergentheim sah es zuerst nicht so aus als ob das Wolfsgehege seine Bewohner zur Ansicht freigeben würde. Nach etwas Wartezeit zeigte sich aber der erste Wolf noch gut versteckt zwischen den Bäumen:

    P9160077

    Ich war ja schon fast glücklich wenigstens überhaupt einen Wolf vor die Linse bekommen zu haben. Doch dann hatte ich mehr als Glück und konnte eines meiner schönsten Wolfbilder auf Sensor bannen:

    P9160093

  • erlebtes,  Natur

    Moon

    Mond geht immer. Wenn auch nur mit 200mm und nur durch die Wohnzimmerfensterscheibe. Schön sieht er trotzdem aus. Aufgenommen am 26.August diesen Jahres:

    Moon

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen