food

Tütenzeugs ohne Geschmacksverstärker

Ich habe unter der Woche speziell nach dem Training oft folgendes Problem. Eigentlich schon viel zu spät zum Kochen und trotzdem Hunger. Gut, eine Scheibe Brot wäre eine gut Alternative.

Doch wenn es trotzdem was “warmes” sein soll hab ich zu oft auf diverse “5-Minuten” Produkte zurückgegriffen. Speziell die Kartoffelbrei/Röstzwiebel Sachen sind da gar nicht schlecht.

Beim Supermarkt meines Vertrauens habe ich neulich etwas neues entdeckt:

P1115772

2 Portionen ist allerdings eher eine Lachnummer. Ich werde von einer nicht richtig satt ^^ Da lässt sich aber noch prima ein Beute Reis dazu machen, dann reicht das locker aus.

Die Zubereitung ist denkbar einfach: 375 ml Wasser in einer Pfanne erwärmen, Beutelinhalt dazugeben und 5 Minuten kochen und dabei umrühren. Anschließend 1 EL Öl dazu geben und noch etwas anbraten. Fertig 😉

P1115771

P1115773

Ich finde Geschmack + Konsistenz für so ein Tütenzeugs wirklich sehr gelungen, und gerade wenn es schnell gehen soll wirklich brauchbar. Die fehlenden Geschmacksverstärker vermisse ich bestimmt nicht.

Wie sehen denn eure Lieblings-5-Minuten-Sachen aus ?

(Ich bin weder von Maggi beauftragt noch gesponsert oder profitiere von diesem Eintrag ;))

6 Comments

  • Hubi

    Ebenfalls recht geil sind von Maggi die “Gebratene Würze-Nudeln”. Bei Asia-Instant Noodles bevorzuge ich Nong Shim / Shin Cup Produkte aus dem Asiasupermarkt meines Vertrauens.

  • Jamaicaneisbaer

    😉 Tütenzeugs.. bähh 😎

    Einfach Spaghetti ins Wasser lassen, gutes Olivenöl 5-6 EL langsam erhitzen, und 4-5 Knoblauchzehen gewürfelt darin vorsichtig braten, 1 kleingescchnittene Pepperoni dazu und warten bis die Spaghetti kurz vor Alldente sind… dann die Spaghetti zu den Öl Knoblauch geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. ein Schöpfer vom Spaghetti-wasser mit dazu geben, damits a weng a Soß hat :-)… und man hat mein aller aller Lieblingsessen Spaghetti al olio (sorry für die flasch schreibweise) dauert keine 20 Min.

  • Raven

    Sorry, Maggi (Nestle) glaube ich kein Wort. Habe gerade die Zutatenliste gelesen und bin sofort fündig geworden: Hefeextrakt IST ein Geschmacksverstärker und enthält auch Glutamat. Da hat Nestle wieder eine perfide Lücke im Lebensmittelrecht und der Deklerationspflicht ausgenutzt. Wenn du wirklich „ehrliche Lebensmittel“ suchst, gehe in einen Bioladen oder kaufe zumindest ein Fertigessen von Frosta. Die meinen es wirklich ernst.

  • Crosa

    @Raven
    Ok, da bin ich wieder mal meiner eigenen Naivität zum Opfer gefallen. Scheize praktisch ist das zeug aber trotzdem. Ja, Lebensmittelrecht ist wirklich spitzen Lobbyarbeit 🙁

    @herr axel
    *gröhl*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen