Kamerastuff,  Projekt 50x50,  technisches

Neuzugänge…

So, gestern war die Post da und hat die zwei neuen Babys gebracht:

50mm@ 85 1.8 + 28 1.8

Krösus ? Lottogewinn ? Nein, ich habe mein 24-70 2.8 L verkauft. Angefixt durch das Projekt 50 Tage mit 50mm wurde mir einfach bewusst, dass ich nach wie vor der Festbrennweitentyp bin und mit Festbrennweiten definitiv meine besten Bilder gemacht habe. Das 85 1.8 hatte ich schon fast 2 Jahre lang, hatte es nur verkauft zur Finanzierung des 70-200 2.8 L. Ich habe es aber immer vermisst und bin wirklich froh es wieder zu besitzen. 2.8 ist einfach “nur” 2.8 und 1.8 am Kleinbild bei 85mm, das ist eine Bildwirkung… das geht mit 2.8 einfach nicht.

Auf das 28 1.8 bin ich schon sehr gespannt. Ich hatte schon das Sigma 30 1.4 (damals aber noch am Crop), das 35 2.0 und auch das Sigma 20 1.8. Beide hatten aber kein USM, und ich muss gestehen ich habe einfach keine Lust auf Kreissägengeräusche beim fokussieren.

Jetzt stecke ich nur in der Projekt 50mm Falle…. :mrgreen:

Klasse ist auch immer wieder der Blick von vorne auf das 85er: So müssen Objektive aussehen:

50mm@85mm

12 Comments

  • Jordi

    Glückwunsch zum Familienzuwachs 😉
    Ich Hab derzeit nur das 50mm f/1.4 USM (an einer EOS 450D mit Crop) und überlege, noch das 28mm f/1.8 USM dazu zu kaufen.
    Ich bin auch eher ein Festbrennweiten typ – und will auch nicht mehr auf solch lichtstarke Objektive verzichten. Es ist schwer etwas gleichwertiges oder besseres zu finden als das 50er 1.4 USM (ohne dass der Preis gleich vierstellig wird.)

    Bin sehr gespannt auf erste Bilder mit dem 28mm von dir 🙂 (und natürlich auch vom 85er)

    Saludos,
    Jordi

  • hombertho

    Oh jetzt hast du es doch getan. Wahnsinn da hast du dir tolle Obektive ausgesucht und bin auch schon auf die ersten Bilder von dir gespant. Ich hatte diese Woche auch mal ein 85mm/1.4 unter Beobachtung und leider hat es dann doch die 700er Euro Marke überschritten. Man ist ja immer am überlegen ob Festbrennweite oder doch ein Zoomobjektiv. Aber selbst das beste Zoomobjektiv kann keine gute Festbrennweite übertreffen und Zoomen kann man ja auch oft mit den Füssen 🙂
    Dann wünsche ich dir viel Spass mit den neuen Babys und bald werde ich auch noch mein 85er bekommen 😀
    Viele Grüße
    Thomas

  • Crosa

    @Lila
    Ja, klingt jetzt komisch, aber mir gefällt das Canon Design sehr gut. Ok, ein roter Ring sieht noch leckerer aus, aber da muss ich vorher Lotto spielen

    @Jordi
    Danke. Ich hatte Anfangs an der 400D 50 1.4 und 85 1.8. Gerade am Crop ist das 35 2.0 auch ein Geheimtip, wenn dich der laute AF nicht stört. Ist wirklich Offenblendentauglich und sehr günstig. Besser als das 50 1.4 und nicht viel teurer ? Definitiv das 85 1.8. ECHTER USM (kein Mikro wie beim 1.4) haptisch einfach noch einen ticken feiner, und auch am Crop noch eine tolle Brennweite. Am Kleinbild hätte ich schon auch gerne das 135 2.0, aber leider nicht das Kleingeld.

    @homberto
    Ja, und es fühlt sich gut an. Auch wenn das 24-70 2.8 L schon echt allererste Sahne war, vor allem Haptisch. Aber für meine Art zu fotografieren halt oft zu lichtschwach. Im Studio allerdings schon nicht zu verachten. Ein 85er mit 1.4 ist natürlich schon sehr geil. Gibts ja bei Canon leider nur als 1.2 und da unbezahlbar. Ich drück dir die Daumen, dass du eins bekommst, und men Neid ist dir jetzt schon gewiss 🙂

    lg JÖrg

  • Yannick

    Glückwunsch!
    Was ich bei Canon im Bereich der Festbrennweiten so toll finde, ist, dass es bspw. das 85er 1.8 schon in solch einer modernen Fassung gibt. Bei Nikon hat man bei diesem Modell nur den Stangenantrieb.

    Ich hatte vor einigen Monaten mal eine 5d mk II mit dem 85er 1.2 in der Hand. Das war echt eine Granate! 😉

  • Crosa

    @Yannick
    Danke. Ja, Canon hat ein tolles Sortiment, und wirklich bei sehr vielen wichtigen Brennweitenbereichen L und nicht Ls im Angebot. Und die haben eben USM, und das zu einem wirklich sehr attraktiven Preis.

    Das 85 1.2 ist… göttlich 🙂 5D zu 5D MK II lässt mich kalt, aber 1.8 zu 1.2, da werde ich “feucht” ^^

  • Fabrice Pi

    Mir wären ja inzwischen 28 mm nicht mehr weitwinkelig genug. Mein absolutes Traumobjektiv wäre das EF 24 mm f/1,4 L USM. Weil ich aber kein Vollformat und nicht einmal überhaupt eine Canon mein eigen nenne, wird es wohl auch ein Traum bleiben …

  • Crosa

    @Fabrice Pi
    Ich hatte Anfangs ein 20 1.8 an der 5D. Dann ein 17-40. Ich hab es auf Teneriffa auch wirklich gut genutzt. Aber dann fast nicht mehr. Das 24-70 hat mir völlig gereicht. Allerdings die Lichtstärke nicht. Kleiner 28mm wäre schwierig geworden. Das Sigma 24 1.8 hätte kein USM, und die Chance eine Gurke zu erwischen ist auch recht hoch. 24 1.4 L kann ich mir definitiv nicht leisten. Also 28 1.8. Ich bin nicht so der Weitwinkeltyp, ausser im Urlaub. Und wann dann richtig, also lieber irgendwann wieder mit einem 17-40 ergänzen.

    5Ds gibts inzwischen wirklich sehr günstig… aber natürlich relativ gesehen….

  • Conni

    Ich kann das total verstehen 😉 … die FB machen echt süchtig.

    Habe mir meinen kleinen Traum nun auch endlich erfüllt – und seitdem keine andere Linse mehr drauf gehabt :mrgreen: !

  • Conni

    Heller vor allem 😆 ! Macht aber wirklich mehr Spass, weil man nur selten noch zu dunkle Bilder hat, finde ich. Meine Kamera ist eh rauscharm, aber wenn dann, war das Bild gleich Ausschuss.

    Ist mir bisher nicht mehr passiert 😉 .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen