movies/tv/musik

Je älter desto besser

Das mag wohl für so manchen Wein gelten. Ich jedoch, eher nicht der Weintrinker meine in dem Fall aber einen Schauspieler. Ich meine nicht irgendeinen Schauspieler, sondern einen der letzten ganz großen. Und wenn ich jetzt so überlege, dann glaube ich, gibt es keinen einzigen Film den ich von oder mit ihm gesehen habe der schlecht war.

Seinen letzten Film habe ich leider im Kino versäumt. Um so besser, dass GRAN TORINO gestern im Rahmen des SommerNachtFilmFestivals in Erlangen zu sehen war:

Gran Torino

Nach kleine Verbrechen der zweite Film den ich im Rahmen des Festivals gesehen habe, und ich muss sagen, mit Abstand einer der besten Filme die ich seit sehr langer Zeit im Kino gesehen habe. Sehr oft habe ich ja in letzter Zeit das Kino doch eher etwas enttäuschter verlassen. Nicht so gestern Abend.

Ich liebe Filme in denen Charakter einfühlsam und langsam gezeichnet werden, in denen das Einfühlen in die Stimmung un das Leben wichtiger ist als künstliche Spannungskurven oder wilde Actionsequenzen. Filme die eine oder sogar mehre Botschaften haben. Ein Film bei dem keiner Aufsteht bis der Nachspann abgelaufen ist. Ein Film mit einem Ende welches in Erinnerung bleibt. Ein Film der mich auch am nächsten Tag noch lange beschäftigt.

Ich mag hier nichts über die Handlung verraten, das lässt sich anderswo sicher besser erledigen. Eher einen Anschaubefehl erteilen.

10 von 10 Möglichen Punkten.

[Foto von MDH in Houston unter CC]

16 Comments

  • AndiBerlin

    Der Film steht auch auf meiner Liste der noch zu sehenden Filme.
    Vor ein paar Wochen war “Million Dollar Baby” im Fernsehen zu sehen, wo Eastwood auch Regie führte. Der Film war erstklassig, und hat mich auch viele Tage danach noch gedanklich beschäftigt.
    Ich mag Filme mit und von Eastwood. Außer vielleicht “Brücken am Fluß” (oder wie der heißt). Was war der Scheiße.

  • Crosa

    @AndiBerlin
    Du fandest Brücke am Fluß Scheiße ? o.O Ich fand den Film genial. Die Stelle im Regen, beide Auto hintereinander… unglaublich.

    @Eisbaer
    Ja, hattest ja recht 😉

  • alexandra

    die brücken am fluß sind großes kino. nicht nur die regenszene. auch ganz banale szenen wie die wo sie mit hund spricht “du weißt das ich dich nicht leiden kann, warum liebst du mich nur so?” oder so ähnlich.
    vor ein paar wochen lief ein deutscher abklatsch. DER war sch…. aber so richtig 🙂
    eastwood hat seine ganz eigenen art zu drehen und zu spielen. emotional, berührend, nachdenklich, eastwood.

  • Ronnie

    Ich habe ihn vor ein paar Tagen im iTunes Store ausgeliehen und war schlicht und einfach nur begeistert! Ich kann mich Deiner Meinung völlig anschließen Grandios!

  • Harry

    Klasse Film, der Gran Torino! Ich finds n bissel schade, daß die eigentliche Botschaft (die Veränderung der Beziehung der verschiedenen Einwanderergruppen gegenüber früher) n bissel untergeht – dafür sind die Sprüche, die die Story überlagern umso besser! 😉

  • Crosa

    @Harry
    Das Problem bei Film ist ja leider die Filmlänge. Es ist immer relativ schwierig in der begrenzten Zeit sowohl die Charaktere umfangreich vorzustellen als auch die Handlung langsam aufbauen zu lassen. Einer der ganz großen Vorteile von Serien. Das Gesamtergebnis war aber trotzdem genial 🙂

  • AndiBerlin

    So, endlich gesehen. Und ich bin echt beeindruckt. Auch mich wird dieser Film lange beschäftigen.
    Vor allem das Ende… mit so einem Ende hätte ich nicht gerechnet.

  • Crosa

    @AndiBerlin
    Ja das Ende war…. sehr unerwartet, macht den Film aber auch unvergesslich und war im nach hinein der beste mögliche Schluß…. Freut mich, dass er dir auch gefallen hat 🙂

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen