erlebtes

Azoren, Tag 4, Nordeste

Der 4. Urlaubstag war definitiv Pol-Filter Tag. Ein großes Problem bei derartigen Urlaubsreportagen ist ja immer das extrem harte Licht zwischen 11 und 15.00 Uhr. Klar, die Kamera gar nicht erst benutzen wäre eine Möglichkeit. Sicher aber nicht die beste, vor allem bei einem so nervösem Auslösefinger wie dem Meinen 😉

Zeit also den letztes Jahr in Teneriffa gekauften Polfilter auch etwas intensiver zu nutzen. Der Plan ging auf, und das harte Mittagslicht hatte ich damit ganz gut im Griff, auf dem Weg nach Nordeste:

IMG_3457

IMG_3466

IMG_3471

IMG_3479

Die kleine tapfere Bergziege hat sich auf aufs Bild geschlichen. Für eigentlich Kategorie A gebucht gar nicht schlecht 😉
IMG_3485

Auf dem Weg nach Nordeste sind wir dann irgendwann Richtung Wasser, leider hab ich vergessen wie er kleine aber feine Ort hiess:
IMG_3494

IMG_3497

IMG_3504

Irgendwie lustig fand ich die Kirchen, den egal in welchem Ort sahen die Kirchen immer genau gleich aus:
IMG_3507

Nach etlichen Kilometern ein neuer Abstecher Richtung Küste. Ich glaube der Strand lag in der Nähe von MAIA:
IMG_3522

IMG_3551

Weiter Richtung Nordeste gab es urplötzlich hinter einer Kurve eine DER Touristenattraktionen, hier entdeckten wird dann auch tatsächlich einen ganzen Reisebus. Das ganze war aber nicht weiter schlimm, nach 5 Minuten waren die Touris nämlich wieder unterwegs zur nächsten Attraktion 😉

IMG_3570

Dank ISO 50 (i live 5D ;)) und komplett geschlossener Blende + Polfilter konnte ich das Wasser sogar zum etwas langsamer fliesen bringen 😉

IMG_3578

IMG_3587

Man beachte bitte auf dem nächsten Bild bitte den Größenunterschied Kopf und Hortensienblüte o.O
IMG_3589

Auf einem der wunderschönen, zahlreichen Rastplätze gab es dann eine kleine Stärkung, der Weg nach Nordeste zieht sich ziemlich:
IMG_3591

Nordeste selber eher wenig spektakulär:
IMG_3605

Der Weg zu dem kleinen Leuchtturm mit 25% Steigung und hammerharten Kurven dafür um so mehr:

IMG_3612

IMG_3615

Auf dem Weg zurück, dann wieder ein Halt an einem der wunderschönen Rastplätze:
IMG_3629

Und nach einem wunderschönen Sonnenuntergang:
IMG_3673

Dann endlich noch mal was zu futtern :mrgreen:
IMG_3681

Tag 3 war natürlich wieder mit wesentlich mehr Fotos vollgepackt. Stammleser kennen das Spiel ja schon. Hier der Link für Tag 3 als Flickr-Dia-Show:

http://www.flickr.com/photos/facing-my-life/sets/72157621715997177/show/

Alternativ die Fotos des 4. Urlaubstages als Einzelbilder zum Anklicken:

http://www.flickr.com/photos/facing-my-life/sets/72157621715997177/detail/

6 Comments

  • Patrick

    schicke fotos wieder mal. 😀

    ich wollts mir eigentlich vekneifen… aber deine Rechtschreibfehler/Tastaturfehler häufen sich immer mehr. 🙁

    Ganz geschweige denn ist am Ende des Beitrages noch von Tag 3 die Rede. 🙄

    was solls. 😆

  • Crosa

    Danke. Deckt sich vielleicht mit meiner Blogunlust und den Überlegungen den Laden hier dicht zu machen und einen reinen Fotoblog ohne Text zu veranstalten. Mal sehen, vielleicht ist das auch nur Urlaubsbedingt..

  • klee

    Jetzt hätt mich aber noch interessiert, ob ihr auch die 45% Straße mit der “Bergziege” gefahren seid, obwohl Du auch nicht schreibst, ob ihr die 25% Straße gefahren oder gegangen seid (wir sind zu Fuß gegangen).
    Mit einem reinen Fotoblog könnte ich leben, solange Du uns noch die restlichen Azorenfotos zeigst!

  • Crosa

    @Klee
    Eine 45% Strasse haben wir gar nicht gesehen. Die 25% wurde schon im Reiseführer beschrieben und wir haben uns für zu Fuß entschieden. Eine gute Entscheidung. Selbst der 4×4 hatte ganz schön zu kämpfen 😉

  • klee

    Die 45%-Straße steht im Müller Reiseführer und es gab auch mal ein Straßenschild, das wir aber 2008 nicht mehr gefunden haben. Die Straße geht an der Südküste runter nach Ponta Garça. Wir sind dort aber auch nicht hinunter 😉

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen