• erlebtes

    Teneriffa Tag 5, der Nachmittag

    Unser Sardellenproblem hatte sich zum Glück am Frühen Nachmittag wieder gebessert und somit ging es nochmals auf eine kleine Tour. Den halben Tag am Pool vergammeln geht ja auch mal gar nicht.

    Die Autoroute wurde natürlich aufgrund der bereits verstrichenen Zeit eher kurz gewählt, und als Ziel wurde El Sauzal gewählt:

    Größere Kartenansicht

    IMG_9125

    Ja, doch ein sehr netter kleiner Ort, sicher nicht eine der ärmsten Regionen auf der Insel 😉

    IMG_9131

    IMG_9127

    IMG_9136

    IMG_9137

    IMG_9143

    IMG_9144

    IMG_9139

    IMG_9148

    Das Abendessen sollte an diesem Tag etwas besonderes sein. Gala-Abend. Gut, der Gala-Saal versprach nicht gerade besinnliche Atmosphäre, das Essen war jedoch sehr gut. Zum späteren Showprogramm zählte ein berühmter Musiker aus Teneriffa der an seiner Harfe zauberte:

    IMG_9151

    Die Trachtengruppe mit Musikdarbietung fand ich sehr unterstüzenswert, ist doch der Tourismus oft ein echter Traditionskiller:
    IMG_9156

    Die Eisbombe in Teide-form war hübsch anzusehen, der Geschmack eher langweilig:
    IMG_9154

    Abschliessend gab es noch eine spanische Tanzgruppe die jetzt wohl eher die Damen ansprechen dürfte:
    IMG_9177 IMG_9167

  • movies/tv/musik

    Mehr als ein liebenswerter Mülleimer

    Ich kann nicht sagen ob es daran liegt, dass ich mit Eliot das Schmunzelmonster, ET und StarWars aufgewachsen bin. Vielleicht aber auch einfach nur daran, dass es ein wirklich genialer Film ist. Doch kurz noch ein weiteres Stück zurück, bis kurz vor Filmanfang.

    Nürnberg, Admiral Kinopalast. Das Kino ist gut besucht. Der Eisverkäufer hat mir gerade mein Magnum Mandel an den Sitzplatz gepackt und diverse Werbespots sind bereits gelaufen. Dann passiert es. Ein Standbild brennt sich auf die Leinwand. Zwei Freibiergesichter der übelsten Sort. Herr Beckstein und Herr Huber (Am Sonntag wird in Bayern der Landtag gewählt). Die ersten “Buuuh”-Ruffe werden hörbar. Ich bekomme Angst, die Leinwand könnte echten Schaden nehmen.

    Das gebotene Bild grenzt langsam an Körperverletzung. Nichts ändert sich. Standbild. Die ersten Schätzungen über den Promillegehalt der beiden gezeigten Personen zum Zeitpunkt des Aufnahme werden durch die Sitzreihen gemurmelt. Endlose Sekunden scheinen bereits vergangen zu sein.

    Dann die Erlösung, das Bild verschwindet, die Leinwand wird schwarz und mit weissen großen Buchstaben steht zu lesen: Sie können das Verhindern, wählen sie XXX am Sonntag. Ich muss klatschen. Genial.

    Doch jetzt zurück zum Film. Dürfte ich nur ein Wort benutzen um Wall-e zu beschreiben, es würde WUNDERVOLL lauten. Ich habe mich von dem Film mitnehmen lassen, war berührt, unterhalten, gerührt, musste mehrmals wirklich herzhaft lachen und fühlte mich so wohl wie selten in einem Kinosessel. Prädikat besonders wertvoll. 10 von 10 möglichen Punkten. Unbedingt ansehen….

  • erlebtes

    Teneriffa Tag 5: La Garachico

    Ich hoffe jetzt inständig, hier nicht mit Urlaubsbildern zu Tode zu langweilen. Oder gar von den zu Hause gebliebenen virtuell gesteinigt zu werden, aber wie es so schön heisst, irgendwann ist alles zu Ende. (Aber ein paar Beiträge werden schon noch folgen ;))

    Für Tag 5 war das Teno Gebirge geplant, doch leider sind wir Gesundheitsbedingt (die Sardellen waren offenbar nicht ganz frisch…) nur bis La Garachico:


    Größere Kartenansicht

    Doch das Meerwasserschwimmbad und der Ausblick waren auch nicht zu verachten:
    IMG_9054

    IMG_9069

    IMG_9077

    IMG_9076

    IMG_9088

    IMG_9095

    IMG_9083

    IMG_9078

    IMG_9117

    Alle Bilder von La Garachico gibt es natürlich auch als Flickr-Diahow.

  • erlebtes,  Makro

    Teneriffa, Jardín Botánico de la Orotava, letzter Teil

    Ich hoffe der geneigte Leser hat noch nicht genug vom Botanischen Garten in Teneriffa und meinen Makroversuchen 😉 Ich fasse mich also kurz und lasse die letzten Bilder lieber für sich sprechen:

    IMG_9022

    IMG_9027

    IMG_9031

    IMG_9036 IMG_9037

    IMG_9039

    IMG_9040

    IMG_9047

    IMG_9049

    So, das war das letzte Bild vom Botanischen Garten, ich hoffe sie haben sich sattgesehen, Frau Emily 😉
    (Alle Bilder sind übrigens mit dem Tamron 90 2.8 Di Makro entstanden )

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen