@work

A4 Regensburg-Sünde

Der Onkel Crosa war heute mal wieder im Aussendienst unterwegs. Regensburg hiess das Ziel. Leider nicht Innenstadt sondern gleich nach der Autobahnausfahrt. Diesmal gab es einen A4 Quadro TDI 2.5 Liter. Eine nicht gerade unbequeme Art zu reisen. Allerdings musste ich mal wieder feststellen, meine Beine sind zu lang.

Der Mitteltunnel (also das Teil um den Schaltknauf herum) ist einfach zu breit, und meinem Knie immer im Weg. Sehr geil die Automatik. Hinwärts auf D, heimwärts dann auf S (Sport). Unglaublich wie schnell der Audi schaltet und wie schnell der Tacho gen 200 zeigt. In gewisser Weise aber auch Scheisse, denn es verleitet einfach dazu viel zu schnell zu fahren.

Gesetzt den Fall es gäbe solche Autos nicht, ich glaube immer noch, alle würden etwas entspannter ankommen. Passieren wird das aber nie, der Deutsche braucht die Lizenz zum Rasen auf der Autobahn.

Heimwärts hab ich dann noch kurz gesündigt, ich konnte dem gelben M nicht widerstehen. Aber nur einen Cheesburger und diese Chickenselect Filet-Teile, der “Schaden” hält sich aber in Grenzen.

mc in regensburg

So, und jetzt muss ich los, ich hab ein Date mit dem Silversurfer und den Fanta-Vier 😉

10 Comments

  • Hilli

    Ou ja, Automatik fahren ist schon klasse. Ich finde alleine diese Schaltart macht das Fahren schon wesentlich gemülticher! Ich bin sehr gerne Automatik gefahren…

    Onkel Crosalein, ich wünsch dir viel Spaß beim Silversurfer, wäre beinahe auch heute gegangen, aber jetzt isses leider zu spääääät, muss ja morgen früh raus!

    Hab ein schönes Wochenende 🙂

  • Crosa

    @Nephilim
    ja, aber keine Angst, das bleibt etwas länger bestehen 😉

    @Niels
    Du meinst die Coke Gläser ? Nein, kein Bedarf. Hatte die Kräuter dingsda Sauce.

    @Hilli
    oh, Samstag früh raus ist böse. Trotzdem ein ganz tolle WE 🙂

    @Malte
    ich stehe auf dem Kabel, man kläre mich bitte auf….

  • Malte

    @Crosa: Lies doch noch mal drüber:
    sondern,
    Quado = Quattro,
    “feststellen, dass meine Beine zu lang sind.”,
    “zu breit, und mein Knie…”, Automatik,
    der Tacho,
    “scheisse, denn es…”,
    Gesetz dem Fall …, glaube ich immernoch…”,
    die Lizenz zum Rasen,
    Fillet.

    Den Kommentar kannst Du natürlich gerne wieder löschen. Ist btw nicht böse gemeint, aber die Fehlerdichte in diesem BE ist ein echter Ausreißer…

  • Steffi

    Hm, Malte, ich befürchte, Dich kann man aber auch noch mal korrigieren. Denn ganz richtig muss es “scheiße” heißen. “ss” wird doch nur nach kurzen Vokalen eingesetzt. Nach Doppellauten wie “ei” kommt ein “ß”.

    Uuuund: Crosa liegt schon richtig mit “Gesetzt den Fall…”.
    Hab mal eben wegen ‘ner Erklärung gegoogelt:

    Und “gesetzt den Fall” ist die sprachliche Verkürzung (satzwertige Partizipialkonstruktion) des juristisch-deutschen Bedingungssatzes:
    “Wenn man den Fall gesetzt hätte,” (= wenn man annähme, dass dies ein echter Fall wäre), …
    Mit diesem Vorspann prüft man in der “Kasuistik” alle möglichen Aspekte eines Rechtsstreits oder auch einer philosophischen Diskussion.

  • Malte

    OK: Bei dem “Fall” gebe ich mich eindeutig geschlagen. Das “ss” hatte ich nicht korrigiert, weil Crosa das z.B. auch bei “Außendienst” nicht benutzte… 😉

  • Crosa

    ups. ja, puh, da war ich wohl schon mit einem fuss im kino und hätte wohl besser wie von dir vermutet auf Entwurf denn auf Veröffenltichen gedrückt…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen