• erlebtes,  Natur

    Hochwasser Teil 2

    Nach dem Besuch des Hochwassers am Hainberg waren wir gestern eigentlich unterwegs nach Obermichelbach. Allerdings klappte das nicht so ganz wie gewollt. Grund war das Hochwasser. Kurz vor der Ortschaft Ritzmannshof gab es dann kein Weiterkommen.

    Die Straße war wegen Hochwasser gesperrt und wir mussten einen Umweg in Kauf nehmen. Mir kam das natürlich sehr gelegen, schließlich wollte ich doch Überschwemmungen auf Sensor bannen:

    P1060036

  • erlebtes

    Spaß in der Küche…

    Vor einigen Wochen habe ich in der Küche Wasserflecken entdeckt. Einen Tag später war klar, das ist ein größeres Problem. Die Wohnung über und unter uns war auch betroffen. Eine Spezialfirma stelle dann ein Problem im Dachgeschoss an der Warm/Wasserleitung fest, eine Leck welches den Versorgungsschacht in der Küche quasi durchnässte. Nach und nach wurde die Wand feuchter bis die Wasserflecken an der Tapete sichtbar wurden.

    Die Wand in der Wohnung im obersten Stock wurde dann geöffnet und das Leck geschlossen. Gut eine Woche später startet heute bei uns in der Küche das Programm “Wandtrocknung”

    DSC_3588

    In der besagten Wand wurde ein kleines Loch gebohrt und dort wird jetzt für 2 Wochen heisse Luft reingepumpt:

    DSC_3589

    Um das getrocknete Wasser “auf zu fangen” steht daneben ein großer Luftentfeuchter:

    DSC_3590

    Leider soll das Küchenfenster jetzt 2 Wochen geschlossen bleiben. Die Gerätschaft ist auch nicht gerade leise und läuft den ganzen Tag bis 22 Uhr.

    Aber ich beschwere mich nicht. Mir ist das jetzt so viel lieber wie irgendein Pfusch und später Schimmel in der Wohnung. Nervig ist es aber trotzdem, denn die Situation lädt nicht gerade zum Verweilen in der Küche ein 🙁

  • erlebtes

    Wasserspiele

    Ein Wasserfall ist natürlich fotografisch gesehen immer ein Leckerbissen. Um die Fließgeschwindigkeit des Wassers zu verlangsamen, geradezu einzufrieren ist eine lange Belichtungszeit erforderlich. Gerade bei hellem Sonnenschein kann das natürlich zu Problemen führen. Ein Graufilter hilft hier. Leider hatte ich keinen mit. Doch ich hatte Glück, mein kleiner Wasserfall lag im Halbschatten. Doch da tauchte schon das nächste Problem auf, ich hatte kein Stativ dabei.

    Also die Kamera fest auflegen und versuchen nicht zu verwackeln. Ist zum Glück ganz gut gelungen. Das erste Bild hätte vermutlich auch das Zeug für eine Dienstagsrätsel 😉

    IMG_6174

    Etwas verwackelt ist es, aber wenn es nciht gerade in der 100% Ansicht betrachtet wird, fällt es kaum auf:

    IMG_6166

    hier komplett unbearbeitet:

    IMG_6171

    und das ganz noch mal in “grün”

    IMG_6173

  • erlebtes,  Natur

    a few more

    Wenn das Weitwinkel schon mal drauf ist, und der Tag noch dazu ein so schöner ist, dann wird schon mal wild und unkontrolliert ausgelöst:

    _MG_0389

    _MG_0387

    _MG_0386

    _MG_0383

    _MG_0379

    _MG_0373

    _MG_0370

    _MG_0358

    _MG_0355

  • erlebtes,  Natur

    Land unter

    Seit fast 2 Wochen fahre ich jeden Tag 2x am überfluteten Naturschutzgebiet Hainberg vorbei (zum Glück ist nur ein ganz kleiner Teil überflutet) mit der festen Absicht den Momentanzustand mit der Canon fest zu halten. Leider hat mir das Wetter ja einen Strich durch die Rechnung gemacht. Heute war aber mein Tag 🙂

    _MG_0313

    _MG_0314

    _MG_0316

    _MG_0317

    _MG_0318

    _MG_0321

    _MG_0326

    _MG_0333

    _MG_0334

    _MG_0336

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen