• Tabletop

    Transportzeugs und Facebook Review

    Gut, aktuell ist dieser Blog etwas Warhammer 40k – lastig. Letztendlich gibt es deshalb bei mir aber noch lange nicht jeden Tag WARHAMMER40K rund um die Uhr. Das triste Wetter animiert mich einfach noch nicht mit der PEN wieder raus zu gehen und die Natur fotografisch fest zu halten.Letzten Donnerstag hatte mich die Grippe dahin gerafft, und die letzten Auswirkungen hängen mir immer noch nach. Somit bleibt Warhammer das Fotomotiv meiner Wahl 😉

    Doch jetzt erst zu etwas ganz anderem:

    Am 28.1. habe ich meinen Facebook-Account komplett gelöscht. Seit dem Zeitpunkt sind 14 Tage vergangen, und ich habe mich seit diesem Tag nicht mehr dort angemeldet. Somit sollten alles meine Daten gelöscht sein. (Ich glaube das ja so nicht, aber zumindest für 3. sollte die Daten tatsächlich nicht mehr sichtbar sein…)

    Natürich ist es schon sehr praktisch gewesen mit zu bekommen was denn so der Rest der ganzen Kostümträger die oft quer durch die Republik verteilt sind so anstellt, allerdings ist es sehr mühsam das zwischen all dem Quark der dort abgelassen wird überhaupt zu erkennen.

    Unterm Strich fühle ich mich befreit 🙂 Dem geschlossenen kontrollierten, kommerziellen Internet habe ich den Rücken gekehrt und bin wieder bei meinen Wurzeln, nämlich hier im Blog angelangt. So wie das übrigens schon 2006 war. Da gab es noch kein Facebook und es ging allen auch ganz gut.

    Getreu dem Motto jedem wie es ihm gefällt solange er keinen anderen damit einschränkt kann das natürlich jeder so halten wie er möchte. Mich hat es zu viel Zeit gekostet und mir war dieses große Biest, kontrolliert von einem einzelenen nicht mehr so ganz geheuer.

    doch jetzt zurück zum ersten Teil der Überschrift:

    Natürlich muss ja meine kleine Armee auch zum Schlachtfeld transportiert werden. Ein geräumiger Truppentransporter wäre fein, doch so etwas ist ja nicht ganz billig. Natürlich hätte ich für knapp 100,- ein Lizenzprodukt kaufen können und hätte einen schönen (?) Koffer mit Schaumstoffeinlage gehabt.

    Nach längerem Suchen habe ich mich aber für eine Variante der Firma Feldherr entschieden. Nicht gleich das ganz große Geschütz, erstmmal etwas für meine fast 1000 Punkte Armee mit noch etwas Platz:

    P2181968

    P2181969

    P2181970

    P2181971

    Auf 3 Stockwerken findet sich so auch Platz für meine beiden Neuzugänge, den Cybot und den kleinen Scouttrupp:

    P2181972

    P2181978

    Die Bemahlung ist jetzt noch nicht so der Hit und wird demnächste noch etwas verfeinert. Zum erten 1000 Punkte Spiel heute Abend auf jeden Fall ausreichend 🙂

    Es bleibt weiter spannend, das Thema Warhammer 40K

  • erlebtes

    Warhammer 40K reingeschnuppert

    Nachdem ich jetzt 2x bei einem Spiel zu gesehen hatte, gab es dann gestern Abend eine Art Minipremiere: Mein erstes Warhammer 40K Spiel. Ohne die tatkräftige Unterstützung meiner 3 Mitspieler wäre ich mit dem Regelwerk natürlich völlig überfordert gewesen.

    So war es dann doch eine sehr interessante Erfahrung:

    Warhammer 40K

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob mich jetzt das Fieber gepackt hat, aber die Partie gestern war schon wirklich beeindruckend. Natürlich ist das zuerst ungewohnt, mit dem Maßstab Zoll abmessen ob die Laserkanone des SpaceMarines jetzt den Gegner noch trifft oder nicht, aber der gestrige Abend hat mir zumindest schon mal gezeigt wie unterschiedlich doch die verschiedenen “Rassen” sind.

    Im Moment wäre mir eine Spielsystem mit etwas weniger Regeln, die mir zum Teil doch noch etwas komplex erscheinen, wünschenswert, aber ich denke da wächste man vermutlich rein.

    Gerade das zusammenbauen und bemahlen der Armeen würde mich schon sehr reizen. Wer jetzt nur Bahnhof versteht, dem empfehle ich mal die Wiki-Seite.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen