• citydogs,  erlebtes

    Mittelalter – Citydogs

    Das wieder typisch Onkel Crosa. Kaum auf dem Mittelaltermarkt Specatculum angekommen bin ich von den anwesenden Hunden fast mehr fasziniert als von dem ganzen Spektakel an und für sich:

    Den hier hätte ich am liebsten gleich eingepackt:

    IMG_5289

    IMG_5290

    Es gab aber noch einen zweiten Hund, in den ich mich sofort verliebt habe. Ein echtes Enegiebündel. Nicht müde zu bekommen 😉

    IMG_5322

    IMG_5395

    Ständig auf der Suche nach einem Spielkameraden:

    IMG_5340

    Fast könnte man meinen er wollte mitsingen, aber es ging nur darum sich das Kinn kraulen zu lassen:
    IMG_5383

    Zum Abschluß noch ein schönes Doppelpack 🙂

    IMG_5390

    IMG_5389

  • erlebtes

    etwas mehr Mittelalter

    Wie bereits versprochen noch ein paar Bilder vom Tucher Specatculum am vergangenen Samstag im Nürnberger Burggraben:

    IMG_5277

    IMG_5282

    IMG_5296

    IMG_5366

    IMG_5379

    IMG_5317

    IMG_5295

    IMG_5292

    Vielleicht gibt es auch noch einen 3. Teil 😉

  • erlebtes

    Klassik vers. Mittelalter

    Klassik im Park am Luitpoldhain oder Tucher-Specatculum im Burggraben. Eine Entscheidung musste getroffen werden, letzten Samstag. Nachdem beide Veranstaltungen zu besuchen keine Option war, wurde einfach geteilt. Frau Crosa auf Klassik im Park und Onkel Crosa zum Spectaculum im Burggraben.

    Mittelaltermärkte/Mittelalterveranstaltungen gibt es ja viele, aber der Nürnberger Burggraben ist natürlich schon eine sehr authentische Kulisse für so ein Spektakel. Am besten gefallen mir ja bei solchen Veranstaltungen die traditionelle Kleidung und vor allem auch die Sprache, denn die angebotenen Waren und Speisen werden „authentisch“ verkauft. Eine CD der Mittelalterband ist dann eine Silberscheibe geschmiedet von Zwergen, in einer Schmuckschatulle verpackt 😉

    IMG_5336

    IMG_5273

    IMG_5280

    IMG_5281

    IMG_5300

    IMG_5272

    IMG_5308

    IMG_5312

    IMG_5333

    IMG_5354

    IMG_5345

    IMG_5355

    IMG_5386

    IMG_5392

    IMG_5387

    IMG_5396

  • erlebtes

    Traurige Geschichte

    Auf dem Tucher-Spectaculum-Mittelalterfest gab es unter anderem auch Greifvögel zu bestaunen. Natürlich waren die Crosas beide fasziniert und so sind wir mit dem Falkner Kant auch nach relativ kurzer Zeit ins Gespräch gekommen. Leider hatte er auch eine traurige Geschichte zu erzählen. Am Tag zuvor war sein Gerfalke ums Leben gekommen. Bei einer Vorführung kam der Falke nicht zurück auf den Handschuh und wenig später hat er ihn mit gebrochenen Genick aufgefunden. Die Trauer war deutlich zu spüren. Ausstopfen oder Federn aufheben kommt aber für den Falkner auf keinen Fall in Frage.

    Sehr schade, dass auf einer eigentlich so friedlichen und tollen Veranstaltung solch ein tolles Tier ums Leben kam. Die Veranstaltung verlassen kam für Herrn Kant auch nicht in Frage. Trotz des Verlustes stand er tapfer an seinem Stand und beantwortete geduldig all die vielen Fragen und präsentierte seine Tiere:

    IMG_7154

    IMG_7012

    IMG_7017

    IMG_7018

    IMG_7005

  • erlebtes

    Mittelalterspiele Teil 2

    Sehr interessant gestaltete sich neben dem Bogenschiessen auch das Baumstammwerfen. Anders als zunächst angenommen galt es nicht den Stamm möglichst weit zu werfen, sonder vielmehr ihn einmal senkrecht um die eigene Achse zu drehen und ihn dann der Länge nach, in Richtung vom Werfer weg aufkommen zu lassen:

    IMG_7119

    IMG_7120

    IMG_7121

    Das Publikum musste natürlich auch standesgemäss angefeuert werden:

    IMG_7123

    IMG_7116

    IMG_7124

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen