• aufgemerkt

    Dachhimmel

    Bei den aktuellen Temperaturen hat leider die Klimaanlage meines kleinen Flitzers die Grätsche gemacht. Einen Termin zur Wartung/Reparatur gibt es aber erst in einer Woche. Selbstredend dass ohne Klima bei dem Wetter nicht geht. Beim Autohaus meines Vertrauens gab es dann dafür ein Leihauto.

    Eigentlich hasse ich SUVs wie die Pest. Kleiner Pimmel denk ich mir immer wenn ich jemand mit so einer Monsterkiste fahren sehe. 2 Tonnen sinnloses Auto, CW-Wert eines Kühlschranks, Spritverbrauch ohne Ende. Am besten noch tiefer gelegt…

    Jetzt ist der Leihwagen doch tatsächlich so ein Mini-Suv. Quasi mein Peugeot 208 als Basis. Die Ausstattung (GT-Line) kann sich jedoch sehen lassen, Leder, Alu-Schaltknauf, DAB Radio usw….

    Doch ein Blick an die Decke hat mich jedoch verwundert. Im Himmel des Autos sind etliche längliche Streifen. Nicht einfach aufgemalt sonder eher wie hineingeschnitten. Ich hatte die Dinger schon wieder vergessen als dann bei Dunkelheit schnell klar wurde für was die Streifen da sind:

    Dachhimmel

    Indirekte Beleuchtung via LEDs. Sehr geil.

    Von Aussen wirkt das Auto in schwarz schon auch nicht schlecht:

  • erlebtes

    000007

    Heute war es endlich soweit, das Löwenauto konnte abgeholt werden. (Eigentlich war es schon letzte Woche soweit, doch dann gab es Ärger mit dem Türschloss und ich hatte ein Leihauto, doch dazu vielleicht später mal mehr)

    Ist ja immer ein besonderer Moment, die ersten Kilometer mit einem neuen Auto:

    000007

    Ich war ja beim Bestellen eher auf Graumetallic unterwegs, also farbtechnisch meine ich. Frau und Sohn waren sofort vom Orange begeistert. Als der Verkäufer mich dann mit “also sind doch jetzt ehr nicht der konservative Typ, oder ?” komplett erwischte war ich doch auch für das Orange. Eigentlich müssen alle meine Autos schwarz sein, wenn ich die Wahl habe. Leider ist schwarz aber eine sehr undankbare Farbe, sieht einfach nur geil aus wenn frisch gewaschen.

    Egal, jetzt habe ich für 2 Jahre quasi ein unübersehbares Löwenauto ­čÖé

  • erlebtes

    Amerikanische und deutsche Träume

    Letzten Sonntag hatte ich ja die Retro Classics Bavaria im Nürnberger Messezentrum besucht. Etliche Messhallen voll mit wundervollen Autos. Auch wenn die Zukunft mit Sicherheit dem Elektroauto gehören mag, alte Autos sind einfach etwas wundervolles.

    Mangels nötigem Kleingeld bleibt mit aber nur der Blick durch die Kamera. Schwer zu entscheiden ob lieber…

    …amerikanisch:

    PC100015

  • erlebtes

    Schon wieder neu

    Puh, schon wieder ein neues Auto… Nein, nicht der Herr Crosa. Vielmehr Frau Crosa. Aktuell gibt es als Firmenwagen einen Leihwagen. Dieser muss alle paar Monate getauscht werden. Eine nicht uninteressante Variante.

    So viele fast neue Autos in so kurzer Zeit, das gibt es sonst ja in der Art gar nicht. Nach Peugeot, SEAT, VW, Kia und Ford gab es jetzt einen Opel. Opel ? Ja, mein erster Gedanke war ja auch: Ein Opel ? Aber seit ich den ADAM das erste mal gesehen habe dachte ich mir Ui, ein Opel ? Gar nicht schlecht.

    In unserem Fall ist es aber ein Astra. Mit wirklich sehr guter Ausstattung. Nach dem ersten Mal mitfahren muss ich sagen: Gar nicht mal schlecht. Optisch ein sehr gelungenes Auto:

    DSC_7725

    DSC_7726

    DSC_7728

    DSC_7730

    Ich bin mal sehr gespannt auf das Fahrverhalten auf der Autobahn. Die nächsten Monate wird der Opel jedenfalls meinen alten Ford “unterstützen” ­čśë

    Hier noch ein Blick in den Innenraum. Das haben wir auch schon schlechter gesehen….

    DSC_7729

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen