• Zeitgeschehen

    Version 8: gute Nacht ?

    Irgendwie ist das komisch. Ich kann mich noch genau an 3.11 erinnern. Und an die Freude über WIN95. Und auch an den Spaß damals ISDN zum Laufen zu bekommen. 98 war dann toll zum Zocken.

    ME war eine Frechheit, 2000 dann mehr was für das Büro. Und mit XP wurde es richtig, richtig gut. Zumindest solange nicht zu viele Anwendungen installiert waren 😉 Ich musste das immer sofort haben und es war irgendwie fast wie eine neue Beziehung. Man musste sich erst kennen lernen, Fehler akzeptieren, und natürlich gemeinsam eine tolle Zeit verleben.

    Und dann kam Vista. Vielleicht wird man in 10 Jahren schreiben, dass war genau der Punkt als es angefangen hat…

    Der Platzhirsch war träge geworden, fett und faul. Und hätte es nicht diese erfreuliche NETbook-Bewegung gegeben, hätten wir vermutlich Vista länger ertragen müssen. Mit Version 7 wurden die Hausaufgaben dann ja wieder gemacht, und ein ordentliches Produkt fand auch Einzug auf meinen Rechner.

    Und dann endete auch das Kapitel. Einige Jahre iPhone Begeisterung liessen das Verlangen nach dem Apfel größer werden. Dank Null Prozent Finanzierung und Killerpreis wurde dann auch endlich ein MacBookPro angeschafft. Das iPhone musst vor kurzem dem Androiden weichen, das MacBook überzeugt mich aber weiterhin.

    Gut, es gibt noch einen Desktoprechner, primär zur Fotobearbeitung, auf dem läuft Windows 7. Und jetzt schließt sich endlich der Kreis und wir kommen zurück zur Überschrift:

    Windows 8…. Interessant. Das war bislang alles was sich bei mir dazu regte. Vielleicht ja der Wendepunkt. Doch für mich nicht. Ich glaube ich würde mir lieber ein Android für Desktoprechner kaufen. Oder einen schicken iMac, der wird aber wohl noch länger zu teuer für mich sein. Nicht dass er das Geld nicht wert wäre…. Aber mein alter Intelrechner tut es einfach immer noch. Also das was er soll. Und nachdem ich seine Schwächen kenne, wird da auch nicht mehr drauf installiert als unbedingt nötig.

    Vielleicht wird ja Windows 8 auch der große Wurf, man wird es sehen. Selten jedoch hat mich ein Betriebssystem von MS so wenig interessiert…

  • Zeitgeschehen

    White Line Fever

    Vielleicht kennt der ein oder andere das selber. Samstag im Buchladen, endlich mal richtig viel Zeit. Ganz viel Bücher durchstöbert, wundervolle Bildbände förmlich verschlungen. In Gedanken schon tausende von Euros ausgegeben und mit dem LKW vor den Buchladen gefahren um sie alle mit zu nehmen.

    Und dann, eigentlich schon am gehen fällt noch ein Blick auf dieses eine Buch, eigentlich wollte ich es ja das letzte Mal schon kaufen. Ich nehme es in die Hand, blättere eine beliebige Seite auf und fange an zu lesen…
    … und da wird mir bewusst, ich muss wohl 20 Seiten oder mehr gelesen haben als ich mir meiner Umgebung, also dem Buchladen bewusst werde und das Buch glücklich mit nehme. Selten 8.95 EUR so gut angelegt:

    Lemmy

    „…es wird die dreckigste Rock n‘ Roll Band der Welt sein. Wenn wir nebenan Einziehen würden, würde dein Rasen eingehen…“

    [Lemmy 1975]

  • sonstiges,  Zeitgeschehen

    Verführung…

    StadtverführungenAm Wochenende noch keine Pläne ? Warum sich nicht von einer wundervollen Stadt verführen lassen ? Auch dieses Jahr bietet Nürnberg zwischen dem 19. und 21.06.2009 wieder ein unglaublich umfangreiches Programm von Stadt(ver)führungen an. Das Motto lautet dieses Jahr :

    Dürer – Künstler – Könner

    Interesse geweckt ? Dann einfach mal auf die Seiten der Stadt(ver)führungen klicken. Oder einfach hier den 144 seitigen Flyer mit allen Verführungen runterladen.

    Das ja alles schön und gut, Onkel Crosa, aber das kommende Wochenende hab ich gerade überhaupt keine Zeit ?

    Da gibt es auch eine Lösung. Warum nicht Nürnberg zu einem der zahlreichen Termine von einer zertifizierten Gästeführerin der Stadt Nürnberg (und Mitglied des Bundesverbandes der Gästeführer Deutschlands e.V.) Nürnberg zeigen lassen ? Egal ob Kennenlernen der Altstadt, St. Johannis (Rundgang auf dem Friedhof und in den Hesperiedengärten), die Nürnberger Kaiserburg, Reichsparteitagsgelände oder auch das Easy Credit Stadion ? Oder vielleicht lieber ein Ausflug ins fränkische Umland ?

    Ich kenne Frau Döhler privat und kann Sie und Ihre Führungen nur wärmstens empfehlen. Ihre wirklich schön gemachte Internetseite übrigens auch 🙂 Preise, Termine und angebotene Führung finden sich dort ebenfalls.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen