• @work

    A hard days night

    Erst ging es gestern nach Günzburg, um den Nachmittag hinter München zu verbringen. Beide Termine liefen gut, aber die Uhr zeigte dann nach 17 Uhr als ich ein Stück hinter München die Heimreise antrat.

    Der Magen krachte, also kam mir das gelbe M gerade recht:

    A hard days night ^^

    Und was sahen meine verzückten Augen ? CBO…. Mein absoluter Lieblingsburger im letzten Jahr, entdeckt bei unserem Trip nach London. CBO = Chicken, Bacon and Onion. Doch irgendwie wurde ich enttäuscht. Ich kann jetzt nicht genau sagen warum das Teil nicht so gut schmeckte wie in London. Vielleicht lag es am fehlenden Urlaubsflair ? Oder gibt es einfach Unterschiede ? Das Diet Coke aus London schmeckt mir auch wesentlich besser als das Coke Light hier aus Deutschland.

    Wie der CBO aussieht ? Hm. Das wird schwierig. Richtig viel Licht hatte ich im Auto nicht, und die Kamera wollte ich auch nicht mit ins MC:

    A hard days night ^^

    Die restliche Heimfahrt verlief zum Glück völlig Problemlos. Wieder einmal hat mich das Navigon im iPhone überzeugt. Saugnapfhalterung und Ladekabel mit in den Firmenwagen und perfekt Navigiert.

    7:30 ging es in Nürnberg los, 19:38 kam ich wieder hier an…

  • @work

    Unterwegs…

    So, der Herr Crosa ist heute wieder mal im Aussendienst unterwegs. Erst Richtung Ulm, dann in die Gegend von München und wieder nach Hause. Um die täglichen Besucher hier nicht ganz alleine zu lassen hab ich ein paar Blumen vom Wochenende hier gelassen :

    IMG_0627

    IMG_0629

    IMG_0633

    Bis heute Abend….

  • @work

    Alles neu macht der…

    …Januar. Zumindest beruflich. Auf Wiedersehen IT, herzlich willkommen Vertrieb. Seit gestern ist es soweit. Auf eigenen Wunsch wohlgemerkt.

    Ich musste natürlich gleich ein Foto von mir machen, in meinem neuen Schreibtischstuhl:

    IMG_0291

  • @work,  Projekt 50x50,  Projekt 52

    Projekt 52, Woche 46: Horizonte

    Projekt 52
    *weia* hatte ich doch irgendwie das Projekt 52 fast so ein bisschen aus den Augen verloren, obwohl noch einige Themen noch nicht umgesetzt sind. Also gleich mit neuem Tatendrang ans Werk und die aktuelle Wochenaufgabe HORIZONTE umgesetzt.

    Gestern gab es hier ja Sonnenuntergang zu sehen, heute mal einen Sonnenaufgang. Für mich immer noch die schönste Art einen Horizont zu zeigen. Der gleich zu sehende Horizont ist ein vertrautes Bild, zeigt er doch den Blick aus dem Firmengebäude, also mein täglicher Blick. Leider schaffe ich es sonst eher sehr, sehr selten einen Sonnenaufgang zu erwischen, früh aufstehen ist für mich einfach “alter Fisch im Mund”.

    Jetzt aber zum angekündigten Bild:

    50x50mm Tag 12

  • @work,  Projekt 50x50

    From dusk till dawn

    (gut, eigentlich müsste es heissen: from dawn till dusk ;)) Ja, so ist das leider in den Wintermonaten. Morgens aus dem Haus: Dunkel. Und wenn der Arbeitstag dann geschafft ist: Dunkel. Doch zum Glück kenne ich einen sehr guten Platz in der Firma um ggf. zumindest einen sehenswerten Sonnenuntergang einzufangen.

    So geschehen gestern Abend. Nein, Gestern Nachmittag vielmehr. Auch wenn sich die Bilder jedes Jahr vermutlich wiederholen, so sind sie doch zeigenswert, finde ich zumindest 😉

    50mm@schweinau

    Und noch mal gute 10-20 Minuten später:

    50mm@schweinau

    (Beide Fotos nicht bearbeitet, nur mit den Standardeinstellungen von Lightroom entwickelt)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen