• food

    sich auch mal was gönnen…

    Es hat schon große Vorteile, wenn der Paketannahmedienst gleichzeitig amerikanische Leckereien verkauft. Noch besser natürlich wenn Frau Crosa völlig unerwartet lecker Sachen mitbringt.

    Ich glaube wenn ich irgendwann das erste Mal in USA bin wird der ganze Einkaufswagen nur mit lauter lecker Sachen vollgepackt. Alleine schon die Verpackung ist einfach der Hit:

    IMG_4377

    Geschmacklich in etwas wie ein DAIM, nur die Schokolade drum herum noch mal viel leckerer.

    Aber der 2. Riegel war der Oberhit:

    IMG_4378

    Erdnußbutterriegel sind einfach der Traum. Ich muss davon unbedingt ein kleines Lager anlegen, absolute Kaufempfehlung 🙂

    Ausser den lecker Riegeln gab es auch noch Chips, in so praktischen deutlich kleineren Probierpackungen:

    IMG_4381

    Teriyaki-Chicken ist auch bei Subways immer meine Wahl. Bis jetzt wirklich die besten Chips die ich seit langem gegessen habe. Auch hier werd ich definitiv noch ein paar Tüten kaufen.

    IMG_4379

    Die BBQ Variante hat mich ein wenig enttäuscht. Also bitte nicht falsch verstehen, auf keine Fall schlecht, aber geschmacklich konnten die Chips nicht mit den Teriyakis mithalten.

    Mal sehen, 2 weitere Chipstüten gilt es noch zu probieren, ich werde berichten….

  • Projekt 52

    Projekt 52/2010 Woche 22: Puppenkiste

    Projekt 52
    Ich gestehe, meine Idelvorstellung wäre eine Kist mit Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer oder Urmal aus dem Eis gewesen, rund um die Kiste die Stormtrooper… Leider hab ich aber nix von der Augsburger Puppenkiste ausser 2 DVDs, und das war mir zu langweilig.

    Musste also wieder ein Dachbodenfund herhalten.

    Hier also mein Beitrag zur Woche 22: Puppenkiste:

  • erlebtes

    Kennt Ihr das ?

    Ein Lied mehr als 10 Jahre nicht mehr gehört und als dann die ersten Töne loslegen gehen die Erinnerungen mit einem durch, fast als wäre es ein anderes Leben gewesen, so weit weg scheint es zu sein.

    Immer wieder schön, was Musik so machen kann…

  • sonstiges

    Kater war gestern : Prime Serum

    Ein paar einleitende Worte vorneweg: Ich stehe Werbung in Blogs sehr kritisch gegenüber. Aus genau diesem Grund gab es hier in den letzten 4 Jahren nicht einen gesponserten Artikel. Das soll auch weiterhin so bleiben.

    Trotzdem möchte ich hier ein Produkt vorstellen. Nicht weil ich dafür Geld erhalte oder gesponsert werde. Nein, die Geschichte ist etwas anders. Ich versuche mich kurz zu fassen:

    Ein paar Bekannte von mir Feiern ab und an gerne etwas. Den unvermeintlichen Kater am nächsten Tag fanden sie aber weniger gut, das dürfte dem ein oder anderen Leser ja bekannt sein. Gibts da nicht was von Rathio…. Nein, gibt es nicht wirklich. Ein bestimmtes Salz gab es wohl, in Wasser aufzulösen und unbedingt noch vor dem zu Bett gehen konsumieren. Hilft zwar, ist aber reichlich unpraktisch. Warum nicht etwas Geld in die Hand nehmen, die Rezeptur verfeinern und das Zeug in Dosen füllen und verkaufen ?

    http://www.prime-serum.de/

    Da war mein Interesse geweckt. Ich meine wie oft hatte ich selbst schon eine vermeintliche Schnapsidee und einfach nicht die Eier in der Hose dem nach zu gehen ? Mir hat das jedenfalls imponiert.

    Klingt im ersten Moment vielleicht nach Zuckerwasser mit ein paar Marketingsprüchen. Das dachte ich mir schon auch als ich das erste Mal eine Dose vom Prime-Serium gesehen habe.

    Ich habe mir dann ein paar Dosen geben lassen und verteilt (ich selber trinke keinen Alkohol und somit bin ich als Tester ausgefallen) Testen ? Dose ? Alkohol ? Um was geht es jetzt eigentlich ?

    Es geht um eine schicke kleine Dose die nach Alkoholgenuß, unmittelbar vor dem zu Bett gehen konsumiert wird und deren Inhaltsstoffe dem Körper genau das geben was er braucht um am nächsten Tag eben NICHT verkatert auf zu wachen.

    Meine Bekannten haben mir die positive Wirkung bestätigt, und jetzt war ich wirklich begeistert. Ich meine, da setzten ich ein paar junge Kerls (also von meinem Standpunkt betrachtet jung ^^) hin, haben eine Idee, nehmen etwas Geld in die Hand und da kommt was raus was wirklich zu funktionieren scheint.

    Und genau das würde ich gerne mit meinen Bescheidenen Mitteln unterstützen. Nicht weil ich dafür Geld bekomme, sonder weil es mir imponiert und es mich weiterhin interessiert, in wie weit die Wirkung von unabhängigen Testern bestätigt wird.

    Aus diesem Grund würde ich gerne einige Testdosen verschicken und EURE Meinungen dazu hören.
    Gegenleistung ? Hm, Ausprobieren und darüber schreiben, ganz frei von der Leber weg. Ein Link zu Prime-Serum wäre natürlich klasse.

    Interesse geweckt ? Einfach mir eine Mail schreiben mail[at]lkk-net.de mit Adresse, ich veranlasse dann der Versand. 10 Sixpacks hätte ich zu vergeben…

    http://www.prime-serum.de/

  • erlebtes

    Weitwinkelschloß

    Letzten Montag war es endlich wieder so weit, mein Schäppchen-Weitwinkel, das alte Sigma 17-25 2.8-3.5 USM dürfte wieder mal zeigen was es so kann. An meiner 5D ja ein Ultraweitwinkel.

    Kulisse war das Schloß Seehof in Memmelsdorf.

    Generell ist der Einsatz so eines Ultraweitwinkels ja gar nicht so einfach, will sagen, oft passt es gar nicht so gut wie man vorher gedacht hat. Die hohe Lichtstärke von 2.8 bei 17mm eröffnet allerdings sehr interessante Gestaltungsmöglichkeiten:

    IMG_4322

    IMG_4330

    Natürlich macht das Objektiv auch abgeblendet schöne Fotos:

    IMG_4318

    IMG_4316

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen