• erlebtes

    Pergamonmuseum Berlin I

    Jetzt ist es wirklich soweit, der letzte Beitrag zum Berlinbesuch letztes Wochenende. Samstag Abend wurden wir bereits von Herrn Wowereit persönlich angefixt, als wir am Lustgarten seiner Ansprache zur Eröffnung der langen Nacht der Museen lauschten. Leider war für Samstag Abend unser im Hotelpaket beinhaltetes 4 Gänge Menü angesetzt, so dass wir keine Zeit mehr für die Lange Nacht der Museen hatten.

    Zumindest 1 Museum war aber für den nächsten Tag, gleich nach der Spreefahrt, fest gesetzt. Letztendlich wurde es dann das Pergamonmuseum. Natürlich kann ich nicht sagen ob eines der anderen Museen besser gewesen wäre, das Pergamon hat mich jedenfalls mehr als tief beeindruckt, und ganz viel Lust auf die anderen Museen erzeugt. Aber der Sonntag war einfach zu kurz, und knapp 450 Km Heimweg lagen ja auch noch vor uns.

    Pergamonmuseum Berlin

    Fotografieren war erlaubt, nur in der Sonderausstellung Babylon, Mythos und Wahrheit galg Foto Verbot.

    Gleich der erste Raum des Museums mit der monströsen Tempelanlage verschlägt einem schlicht den Atem:

    Pergamonmuseum Berlin

    Pergamonmuseum Berlin

    Pergamonmuseum Berlin

    Pergamonmuseum Berlin

    Pergamonmuseum Berlin

    Doch auch der nächste Raum war mehr als beeindruckend:

    Pergamonmuseum Berlin

    Es ist nicht ganz einfach, bei so beeindruckenden Ausstellungsstücken die richtige Perspektive zu finden. Diese Säulen schienen einfach unendlich hoch zu sein:

    Pergamonmuseum Berlin

    Pergamonmuseum Berlin

    Anders als eingangs erwähnt, wird es jetzt doch noch einen zweiten Beitrag geben, ich möchte nicht zu viele Bilder in einen Beitrag packen 😉

    Für alle Kulturfans hier aber schon mal der LINK zur Flickr-Dia-Show aller Pergamon Museumsbilder, zum bequemen Zurücklehnen und betrachten…

  • erlebtes

    Pinguine für Frau Emily

    Jetzt hätte ich doch fast das Pinguin Bild vergessen. Gut, dass ich die Berlinbilder noch mal durchgegangen bin. Wäre ja zu schade gewesen. So, hier ist es also, das besagte Bild. Viel Spaß damit, Frau Emily

    IMG_7829

  • erlebtes

    Pandamania

    Sowohl der Herr Crosa, als auch Frau Crosa sind begeisterte Tiergarten/Tierpark/Zoo Besucher. Nürnberg, München, Hannover, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg, Straubing, Augsburg, (jetzt hab ich bestimmt einige Vergessen) um nur mal die deutschen Aufzuzählen. Berlin war natürlich das Highlight, zumal wie beide bislang noch keine Möglichkeiten hatten einmal einen Panda zu sehen. Gut, die “kleine” Variante hatten wir ja bis vor kurzem noch selbst in Nürnberg. Doch der große Pandabär wurde schon mit Spannung erwartet.

    Die Fotobedingungen waren leider etwas suboptimal. Spiegelnde Scheibe und Massenandrang vor der selbigen. Dank 200mm konnte ich allerdings mit dem nötigen Abstand doch ein paar interessante Einblicke gewinnen:

    IMG_7752

    IMG_7757

    IMG_7756

    IMG_7753

  • erlebtes

    Architektonischer Augenachmaus

    Schon als ich letztes Jahr das erste Mal in Berlin war, hat der Berliner Dom einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Leider war die Zeit damals extrem knapp, so dass ein Besuch nicht möglich war.

    Letztes Wochenende konnte ich mir den Dom dann aber in Ruhe vorknöpfen:

    IMG_7974

    (Hinter dem Lustgarten-Schild ist übrigens ebenfalls der Dom abgebildet ;))

    IMG_7976

    IMG_7982

    IMG_7983

    IMG_7985

    IMG_7981

    IMG_7993

    Gleich neben dem Dom wurde Samstag Abend von Herrn Wowereit die lange Nacht der Museen eröffnet. Mit einer Lupe und viel Fantasie ist er sogar zu erkennen. (Weitwinkel sei Dank)

    IMG_7991

  • erlebtes

    von Türmen und Steinen

    Nicht dass ich jetzt schon komplett durch wäre mit dem Thema Zoo, nein, nein, da kommt schon noch was nach 😉 Vielmehr möchte ich etwas Abwechslung in die Bilderflut bringen. Ich hoffe ich langweile nicht damit, aber es ist für mich nun mal eines meiner Primärthemen, zur Not den Artikel einfach überspringen.

    Von Türmen und Steinen, ja, so lautet die Überschrift. Die zwei Türme, die mich am meisten Beeindruckt haben waren sicherlich die Gedächtniskirche am Bahnhof Zoo und die Runinentürme des Palastes der Republik, gegenüber des Lustgarten:

    IMG_7940

    IMG_7946

    IMG_7960

    Das Schild Lustgarten hatte es mir angetan 😉
    IMG_7975

    IMG_7973

    IMG_7972

    Jetzt hätte ich doch fast das KaDeWe unterschlagen. Ich fand es toll, allerdings bei weitem nicht so imposant wie ich es mir vorgestellt hatte:

    IMG_7952

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen