Zurück zum Content

Suicide doors

Die Ehefrau hatte von Donnerstag bis Freitag einen vorübergehenden Leihwagen. Soweit ist das ja erstmal nichts besonderes.

Besonders wurde es aber beim Einsetzen des Kindersitzes für den Junior. Die hinteren Türen des Opel Meriva sind nämlich etwas anders als bei anderen Autos. Es sind Suicide Doors die genau anders als herkömmliche Autotüren nicht vorne sondern hinten angeschlagen sind.

DSC_8941

Der entscheidende Vorteil ist hier der sich ergebende Öffnungswinkel was einen sehr komfortables Zugang beim „Beladen“ des Kindersitzes.

DSC_8943

Von Vorne betrachtet sieht das irgendwie witzig aus, also wenn die vorderen Türen geschlossen und nur die hinteren geöffnet sind:

DSC_8942

Das Auto ist inzwischen wieder abgegeben. Die hintren Türen werde ich wohl vermissen. Den Rest des Autos aber sicher nicht…. 😉