Zurück zum Content

Maschine Nummer 3

Letztes Jahr im Oktober, nachdem ich gesundheitlich etwas angeschlagen war viel der Entschluss meine Ernährung etwas gesünder zu gestalten: Der Entsafter wurde angeschafft 😉

DSC_7322

Im Januar wurde dann aufgerüstet, das Schälen von Orangen für den Entsafter war mir einfach zu nervig: Die Saftpresse wurde angeschafft. Am 13. Januar hat mich dann dieser miese Virus erwischt, Influenza mit was weiss ich was. Knapp 4 Wochen hat es mich dahingerafft.

Die 10 KG die ich da abgenommen habe halte ich inzwischen immer noch. Natürlich nicht einfach so. 4 Wochen lang kein Süsskram, 4 Wochen lang fast nichts essen hat es mir schon etwas leichter gemacht die Ernährung um zu stellen.

Bis jetzt gibt es auch jeden Tag einen frisch gepressten Orangensaft. Jeden Tag nur Orangensaft ist aber langweilig. Irgendwann habe ich dem O-Sagt Himbeeren zugefügt. Doch der Stabmixer zum zerkleinern der Himbeeren ist nervig, daher wuchs der Wunsch nach einem Mixer.

Vorgestern war es dann endlich so weit, Maschine Nummer 3 wurde geliefert:

DSC_7320

DSC_7321

Inzwischen bleibt der Entsafter allerdings immer öfter mal aus. Das Reinigen ist leider einfach zu anstrengend. Da lob ich mir die Saftpresse. Ruckzuck ist das Ding wieder einsatzbereit.

DSC_7323

Heute gab es Orangen mit Himbeeren und einer halben Melone 😉

DSC_7324

Wenn ich früher auf dem Sofa saß und Chips und Schoki in mich hineinstopfte gibt es heute einen leckeren Saft. Mal sehen ob ich noch mehr als 10 KG herunter bekomme…

– Werbung –

3 Comments

  1. Deine Küche ist ein Paradies :mrgreen:
    Für den Entsafter kann ich übrigens einen Mix aus 2/3 Apfel und 1/3 frische Rote Bete sehr empfehlen. Mein persönlicher Favorit.

  2. Und das ist der Grund, warum ich zwar mit einem Entsafter liebäugele, dann aber doch zur kleinen Saftpresse greife. 😉

  3. @Emily
    Rote Beete…. daran hab ich noch gar nicht gedacht….

    @Anna
    Du braucht alle 3 🙂

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.