Zum Inhalt springen

Wieder da…

Was für ein Mist… Mein Provider hatte mich angeschrieben da mein Webspace ziemlich ausgereizt ist. Ich habe für sehr wenig Geld in das nächst höhere Angebot gewechselt. Auf dem neuen Server sind deutlich weniger User, die Seite wird also etwas performanter werden. Dachte ich….

Denn dann kamen gestern nur Fehlermeldungen und ich konnte nicht mehr ins Adminmenü, keine Artikelschreiben… nix…

Gestern Abend dann etliches mit meinem Hoster versucht. Ziemlich genial, um 23.04 Uhr dort noch wen erreichen zu können. 🙂 Auch das Zurückspielen der letzten Datenbank brachte leider keine Besserung.
Letztendlich hat mir Tante Google geholfen, mein Problem ist wohl gar nicht so selten. Die Lösung war zum Glück einfach, direkt in der SQL-Datenbank einen bestimmten Wert löschen.

Wer folgende Fehlermeldung erhält:

Warning: array_keys() [function.array-keys]: The first argument should be an array in /home/ymaindomain/public_html/mydomain/wp-includes/widgets.php on line 676

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/mymaindomain/public_html/mydomain/wp-includes/widgets.php on line 676

Nicht verzweifeln, hier werden Sie geholfen…

Leider sind alle Kommentare von Gestern weg, aber dafür bin ich wieder Herr der Lage. Und meine Mediabar funzt auch endlich 🙂 Ich hoffe alles andere auch…

Schön wieder da zu sein..

– Werbung –

7 Kommentare

  1. Schön, dass du wieder da bist. Aaaaber: ich habe seit Wochen diese Fehlermeldung und auch schon den von dir verlinkten Beitrag konsultiert, doch da steht keine Lösung drin, denn der letzte Eintrag lautet „This issue is NOT resolved“
    Was genau hast du also mit der Datenbank gemacht?!?

  2. Crosa Crosa

    Ich bin mit phpmydamin direkt in die Datenbank und habe genaud wie beschreiben: Worst case, manually edit your database, find the widget_text row in wp_options, and remove it. Then put your text widgets back in der wp_options nach widget_text gesucht und gelöscht.

    Anschliessend fehlten natürlich alle Textwidgets. 20 Minuten später hatte ich Post von meinem Hoster:

    Das Problem scheint aufzutretten, wenn man WordPress auf einen anderen Server umzieht oder ein Update durchführt. Warum dies allerdings so ist können wir Ihnen nicht erklären da auch im Internet ratlosigkeit herrscht.

    Wir haben aber einen Weg gefunden diesen Fehler zu beseitungen. bitte kontrollieren Sie einmal ob alles wie gewünscht funktioniert.

    Sollte es auf Ihren anderen Seite zu Problemen mit den Umlauten kommen. Ändern Sie bitte per FTP in der Datei wp_config.php folgenden Eintrag:

    define(‚DB_CHARSET‘, ‚utf8‘); ->
    define(‚DB_CHARSET‘, ‚latin1‘);

    Der Grund ist das Sie vorher auf einen MySQL 4.0 Server lagen und dieser konnte kein UTF8. Somit wurden alle Daten im format latin1 gespeichert.

    Bei neuen Installationen, die Sie nach dem Umzug installieren, ist diese Änderung auf latin1 nicht nötig.

    Im Anschluss waren meine Textfelder wieder da und ich bin glücklich…

    Ich hoffe das hilft….

  3. Die Sache mit den Textwidgets betrifft mich nicht, da ich stattdessen Sidebar Modules verwende (Theme K2). Trotzdem habe ich den Eintrag gelöscht und keine Besserung ist aufgetreten.

    An uft8 kann es auch nicht liegen, da ich meinen Blog schon vor längerem (vor Update auf 2.3) mithilfe eines Plugins umgestellt habe. Das habe ich jetzt nochmal gemacht (um sicher zu gehen), aber die Warnung kommt immer noch.

    Das heißt entweder du oder ich haben ein anderes Problem 🙂 Naja, vielleicht verschwindet es bei mir ja auch irgendwann….

  4. Crosa Crosa

    Frag doch mal deinen Hoster, vielleicht hat der noch eine Idee ? Ich drück dir jedenfalls die daumen. ich bin heilfroh, weil meine Mediabar wieder funktioniert und einige andere bugs im adminbereich auch endlich weg sind…

  5. Dank, Dank, Dank, Dein Tipp hat mir eine lange Nacht erspart!

  6. Crosa Crosa

    immer gerne 🙂

Kommentare sind geschlossen.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen