Zurück zum Content

Phantastisches Buch

Ich muss gestehen in diesem seltsamen Jahr 2006 stand das Thema Lesen bislang doch eher hinten an. Sehr schade wie ich jetzt feststellen musste, ich hatte schon vergessen welche Perlen es auf dem Buchmarkt gibt. Schon bei meiner ersten Begegnung mit diesem Buch ahnte ich etwas besonderes in Händen zu halten. Prompt habe ich es gleich an eine absolute Leseratte verschenkt. Das ist jetzt 12 Monate her. 2 Monate später hielt ich es erneut in Händen, kaufte es sogar erneut, verschenkte es wieder an einen Vielleser. Endlich von meiner WoW-Spielsucht geheilt fehlte mir im letzten halben Jahr noch die innere Ruhe mich wieder dem Lesen zu widmen.

Doch vor 3 Wochen war es endlich soweit, das von mir schon so oft betrachtete, sogar schon 2x gekaufte Buch lag vor mir, noch dazu als Taschenbuchausgabe für unschlagbare 10,- EUR. Ich konnte nicht eine Sekunde widerstehen und begann am selben Abend mit dem Lesen von

Walter Moers : Die Stadt der Träumenden Bücher

Buchtipp

Walter Moers ? Das ist doch der Typ der das kleine Arschloch und Käptn Blaubeer erfunden hat ? Der schreibt richtige Bücher ? Ja, tut er, und was für welche ! Ein Buch über Bücher. Über eine ganze Stadt voller Bücher. Träumende Bücher, lebendige Bücher, ja sogar gefährliche Bücher. Wer seinem Hirn gerne mal Aussergewöhnliches abseits des Standardkomerzes gönnen möchte, dem sei dieses im Wahrsten Sinne des Wortes phantastische Buch ans Herz gelegt. 474 wunderbare Seiten versprechen den geneigten Leser in eine andere Welt zu entführen. Ich möchte hier nicht mehr verraten.

..Es ist die größte, schönste Liebeserklärung an das Lesen und an die Literatur, die in diesem Jahr zu haben ist…schreibt die Welt laut dem Bucheinband. Dem habe ich nichts hinzuzufügen. 10 EUR als Taschenbuch, das ist einen Versuch wert, oder ?

– Werbung –

4 Comments

  1. Jay Jay

    Jetzt weiß ich, was ich mir zu Weihnachten wünschen kann. Ich bin ja sowieso schon Walter Moers Fan (und Käptn Blaubär) Fan (ich weiß nicht, ob das schon jemand geahnt hat…) und habe auch schon die anderen Bücher aus dem Moers-Universum (die 13,5 Leben des Käptn Blaubär, Ensel & Krete und Rumo. Absolut genial geschrieben (Douglas Adams Stil) und wunderbar phantastisch. Ich liebe das.

  2. Die 13,5 Leben des Käpt´n Blaubär hab ich zum Geburtstag geschenkt bekommen, freu mich da schon drauf 😉

  3. Ich weiß von einem guten Kollegen, dass Walter Moers fantastische Bücher schreibt, bin aber selber noch nicht in den Genuß gekommen. Werd’s aber bald nachholen!

  4. Crosa Crosa

    Ich mag das, alles loslassen und dem Autor folgen. Einfach an der Hand genommen werden auf eine ungewöhnliche Reise 😉

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.