• Kamerastuff

    Sonnenstrahlausnutzung

    Heute Morgen schon früh unterwegs, damit ich beim Bäcker auf jeden Fall noch 2 Baguettes für das Fonue heute Abend bekommen hab. Natürlich konnte ich den frühmorgendlichen Sonnenstrahlen nicht widerstehen und hab sofort das neue “Billig”- Zoom gezückt:

    Baumstamm Tonwertkorrektur Ast

    Sigma 55-200 4-5.6 DC Focus Strauch Sigma 55-200 4-5.6 DC Focus Treppe

    Sigma 55-200 4-5.6 DC mit 200mm Sigma 55-200 4-5.6 DC mit 55mm

    Da habe ich schon gemerkt wie schwierig es wird ohne Stativ bei Wind und Kälte. 4 – 5.6 ist nicht gerade lichtstark. Mein zukünftiges Wunschtele braucht entweder durchgehend 2.8 oder einen Bildstabilisator. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Zoo Besuch. Stativ nehme ich auf jeden Fall mit.

  • menschlich

    Sackgesicht

    Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist das Leute beobachten. Nein, nicht stalken, keine Voyeur, einfach die kleinen Alltagssituationen etwas genauer betrachten. Schwer so pauschal zu sagen ab wann eine bestimmte Situation beobachtungswert wird. Heute im Einkaufcenter in einem bekannten deutschem Kaufhaus gab es wieder etwas sehr komisches zu beobachten:

    Sie steht in der Spieleabteilung völlig vertieft in ein Nintendo DS Light. Sie dürfte so mitte 30 gewesen sein, dunkle Augen, dunklere Haut, südländischer Typ, nicht unattraktiv, Kleidung eher durchschnittlich, so gut 1.60 Meter groß und wie bereits geschrieben völlig in das Nintendo vertieft.

    “Ey… Sackgesicht…” von links. Sackgesicht ? Wenn meint der Typ jetzt ? Ach ja, der Typ: Ca. 1.80 Meter groß, so komische Ohrringe die das Ohrloch vergrößern. Ich glaube er trug eine Jeansjacke und Jeanshose, aber eigentlich auch egal. Denn was als nächstes passierte fand ich ziemlich unglaublich. Die Junge Frau am Nintendo DS Light antwortete tatsächlich aus “Sackgesicht” mit einem genervten Gesicht. Das genervte Gesicht bezog sich jedoch nicht auf den Kosenamen (?!!) sondern auf die Tatsache das ihre Nintendo DS Light Spielzeit vorüber war.

    Sachen gibts….

  • Kamerastuff

    Stativpark komplett

    Wie nicht anders zu erwarten hat mich dann heute doch noch die Kauflust gepackt. Das Sigma 55-200 F4 – 5.6 DC für 99,- EUR, da konnte ich nicht widerstehen. Bis 50mm bin ich ja jetzt wirklich sehr gut ausgestattet. Das Kitobjektiv wird verscherbelt. Der Ersatz als Immerdrauf, das Tamron SP AF 17-50 mm F/2.8 XR DI II LD Aspherical ist allererste Sahne. Den Jogourtbecher von Canon das 50mm EF 1.8 II als Festbrennweite für schwierige Lichtsituationen und jetzt eben noch das Tele für oben rum. Das Sigma ist jetzt mehr eine Art Übergangslösung bis ich irgendwann nächstes Jahr genügend Geld auf die Seite gelegt habe. Genug Fachchinesisch gesabbelt, wie ist das Sigma jetzt so ?

    Mit F4- 5.6 ist das Teil natürlich eher was für schönes Wetter, aber die Abbildungsleistung finde ich für ein 99.- EUR wirklich gelungen. Ich freue mich auch schon ganz dolle auf Schönwetter.

    Anbei mal 3 Testbilder:

    sigmatestbild 1
    F4 ISO 800 1/30 Brennweite 55mm ohne Stativ

    sigmatestbild3
    5.6 Iso 800 1/400 Brennweite 176 ohne Stativ durch Glasscheibe

    sigmatestbild2
    F 5.6 Iso 800 1/40 Brennweite 161 mit Stativ

  • erlebtes

    Shoppingtour

    So, endlich wieder auf dem Sofa. Der heutige Tag startete wesentlich später als ursprünglich geplant. Schuld war Staffel 3 von the 4400. Gegen 11.00 Uhr dann aber auf meinem Spezialparkplatz eingetroffen. Auf der To do Liste stand Literatur zum Thema RAW-Photo-Bearbeitung und Infos zum Thema Teleobjektiv einholen. Die 300,- EUR im Rucksack, ein Überbleibsel von Weihnachten als Spontankauf-Reserve kamen aber nicht zum Einsatz.

    Erwähnenswert ist auf alle Fälle der Besuch der Feinkostabteilung bei Karstadt. Die Feinkostabteilung bei Kartstadt ist irgendwie anders als andere Lebensmittelabteilungen. Es beginnt schon mit den deutlich kleineren Einkaufswägen die es sonst nur für Kleinkinder in einigen anderen Märkten gibt. Es fällt schwer, das besondere Flair dort jemanden zu beschreiben der dort noch nicht selbst eingekauft hat. Was soll ich sagen, ich gehörte definitiv nicht in das Raster der Stammkunden dort. Umso interessierter beobachte ich die dort einkaufende Bevölkerungsschicht die sich selbst wohl am ehesten als “Besserverdiener” titulieren würde. So betrachte ich angewidert schrecklich herausgeputzte alte Wachteln in widerwärtigen Pelzmützen und Pelzmänteln (Ich wünsche mir in solchen Situationen immer eine pinkfarbene Spraydose). Dickbäuchige Lodenmantelträger mit Kaschmierschals und Hüten. Generell scheint der typische männliche Karstadtfeinkostabteilungseinkäufer Hutträger zu sein. Nichts gegen Kopfbedeckungen bei kalten Temperaturen, ich selbst trage auch eine Mütze wenn es kalt am Kopf ist, doch diese Art von Kopfbedeckung erscheint mir sehr suspekt.

    Keine Ahnung warum mich das Publikum dort so überhaupt nicht anspricht, erstrebenswert erscheint mir eine derartig “Zukunft” keines falls. Ich freue mich eher darüber etwas anders zu sein. Ich überlege gerade mir einen Stuhl zu schnappen, mich hinzusetzen und mir Notizen über einge der Besucher zu machen um sie detaillierter Beschreiben zu können, deratige Beobachtungen werden ja leider immer nur flüchtig gespeichert. Doch ein Gast am dortigen Restauranttresen fällt mir besonders auf. Er schwenkt sein Rotweinglas als wäre er Weintester in einem sündhaft teuren Restaurant und macht einen möglichst wichtigen Gesichtsausdruck. Nach 3 Schlücken Wein stellt er sein Glas auf den Tresen und schlägt die Blödzeitung auf. Es fällt mir schwer ein lautes Lachen zu unterdrücken.

    Nach Besuchen bei Campe und Hugendubel bin ich etwas Enttäuscht, die passende Literatur zum Thema RAW-Photobearbeitung finde ich nicht, ganz ohne möchte ich auch nicht gehen und investiere mal 14,95 EUR für Digitale Negative: Camera Raw. In einem Elektronikfachmarkt entdecke ich ein Sigma 55-200mm Zoom für 99,- *Uff* Kann man bei diesem Preis vernünftige Abbildungsleistung erwarten ? Andererseits, für 99,- EUR könnte ich rausfinden wie mir dieser Brennweitenbereich gefällt ohne gleich richtig viel Geld investieren zu müssen. Ich werde heute Abend lieber erstmal in ein paar Foren Erfahrungsberichte durchlesen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen