Comics

Comic-Salon Erlangen 2010 Teil 1

Posted by Crosa on Juni 04, 2010
erlebtes / 6 Comments

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzt mal auf dem ComicSalon Erlangen war, muss wohl schon fast 10 Jahre her sein. Beim gestrigen Schmuddelwetter auf jeden Fall DIE Idee schlecht hin, den Outdoor war definitiv nix.

Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau was mich erwartet, aber genau dann ist es oft am schönsten. Und dann stand ich auch schon am Eingang. 9,- EUR Eintritt, ok, das ist heutzutage einfach so. Aber was für ein Eingang, einfach ein Gedicht:

Comic-Salon Erlangen 2010

Ausser dem EF 85mm/ 1,8/ USM hatte ich übrigens alles zu Hause gelassen. Ein echter Vorteil wenn keine Fototasche rumnervt. Nur 85mm schulen ausserdem das Auge :mrgreen:

Vor dem Comic Salon gab es dann schon ein paar passend gekleidete Gäste zu sehen:

IMG_4869

IMG_4872

IMG_4871

Und dann nichts wie rein, in den Comic Salon:
IMG_4873

Ich muss zugeben, ich hätte mir etwas mehr Deko-Artikel gewünscht. Ich erinne mich noch dunkel an einen lebensgroßen Stormtrooper bei meinem letzten Besuch. Doch ein paar Highlights habe ich dann doch gefunden:

IMG_4886

Mehr als interessant war es natürlich den Künstlern beim Zeichnen zu zu sehen:

IMG_4881

IMG_4882

Natürlich gab es auch imposante Deko zu bestaunen:

IMG_4888

IMG_4891

IMG_4902

Teil 2, mit meinem Lieblingscomics gibt es dann Morgen ;)

Tags: , ,

Silberstreif

Posted by Crosa on August 25, 2007
movies/tv/musik / 3 Comments

Der Silversurfer stellte zweifelsohne das Highlight des gestrigen Kino Besuches dar. Vorneweg kurz meine persönliche Meinung zu Teil 1:

Nachdem ich den Film im Kino bewusst ignoriert hatte (Ich fand die Schauspieler alle samt unpassend und die quitschbunten Knallfarben unpassend) da die Fantastic Four mit zu meinen Lieblingscomics zählten und ich einfach wesentlich mehr erwartet hatte, gab ich dem Film auf DVD noch eine Chance. Ich rechnete mit dem allerschlimmsten und fand den Film dann doch ganz unterhaltsam mit dem ein oder anderen ziemlich aufwendig gemachten Spezialeffekt stellen weise sogar recht anschaulich.

silversurfer

Meine Erwartungen an den gestrigen Film waren also nicht all zu hoch, ich freute mich also mehr auf den die Tatsache mal wieder ins Kino zu gehen als auf den Film selbst.

Nehme ich jetzt den Film, schneide den SilverSurfer heraus, nehme ihm noch die Action Szenen, und ignoriere die Tatsache dass Miss Alba recht attraktiv ist, bleibt eigentlich gar nix übrig. Keine schön heraus gearbeiteten Charaktere, keine tollen Dialoge, sehr platte Witze und nicht gerade überragende Schauspieler.

Füge ich die oben erwähnten Teile jedoch wieder hinzu, “kann man den Film schon angucken” ein Highlight wird er trotzdem nicht. Als Silversurfer UND Fantafan muss ich sagen, der Silver-Bengel ist wesentlich interessanter gestaltet als die 4 Helden. Er wirkt geheimnisvoll, sieht einfach rattenscharf aus und ist definitiv das Highlight des Films. Die 4 “Nebendarsteller” wirken trotz überzogener Knallbuntoptik eher Farblos. Jessica Alba sieht halt nur gut aus, mehr nicht.

Ich hätte mir wieder mal gewünscht, Guillermo del Toro hätte sich dem Film angenommen. Er hat für mich mit Hellboy quasi die Genrereferenz gestartet. (Und mit Pans Labyrinth bewiesen zu was er fähig ist)

Bereut habe ich den Kino Abend nicht, aber mehr als 6 von möglichen 10 Punkten würde ich dem Film nicht geben.

Tags: , ,