Zurück zum Content

Facing my life Posts

Objektivtest

Heute hab ich mal etwas mehr Zeit mitgebracht und hab den kürzlich entdeckten Fotoladen mal genauer unter die Lupe genommen. Was soll ich sagen, ich bin absolut begeistert. Taschen, Objektive, Kameras, Stative, Zwischenringe, wirklich alles was man sich vorstellen. Das komplette Crumpler Taschen Sortiment zum Beispiel. (Sogar Kalahari Taschen gibt es dort) Stative, Studioblitzanlagen und fast alle Canon Objektive auf Lager (zumindest bis 300mm ;)), ein echtes Schlaraffenland. Und das beste, wirklich nette, kompetente Verkäufer, sehr, sehr selten heutzutage.

Als ich mich dann für eine Festbrennweite um die 30mm interessiert habe, wurde ich behandelt wie ein König. Alle Varianten die ich im Auge hatten waren auf Lager und wurden ausprobiert. Canon EF 28 1.8 USM, Sigma 30 1.4 DC HSM und sogar das sehr schwer zu bekommende Canon EF 35 2.0. Alle Objektive wurden auf meine Canon geschraubt und auf einem Stativ mit Selbstauslöser jeweils mit Offenblende und abgeblendet auf 5.6 ausgelöst. Anschliessend wurde das Ergebnis ziemlich eindrucksvoll auf einem kalibrierten EIZO 24″ TFT beurteilt.

Enttäuscht hat das Canon EF 28 1.8 (im Vergleich zu den beiden anderen, nicht generell ;))
(Offenblende 1.8)
Canon EF 28 1.8 USM @1.8

Sehr positiv überrascht war ich vom Preishit EF 35 2.0 (allerdings ohne USM) absolut offenblendentauglich:

Canon EF 35 2.0@2.0

doch verliebt habe ich mich ins Sigma 30 1.4 DC HSM. (Bild ist ebenfalls Offenblende, aber eben 1.4 statt 2.0 ;))

Sigma 30mm 1.4 DC HSM@1.4

Jetzt bin ich wirklich am überlegen mein Tamron 17-50 F 2.8 zu verscherbeln und mir zu Weihnachten ein Ultraweitwinkel zu schenken… Somit wäre das das 30 1.4 als tolles „immerdrauf“ schon fast finanziert. Und einen neuen Lieblingsladen habe ich auch gefunden. 🙂

(Alle Testfotos gibts bei Flickr)

6 Comments

Zitat des Tages

They say if you play a Microsoft CD backwards you hear satanic messages. That’s nothing, because if you play it forwards it installs Windows

[Signatur in eines Forumusers]

4 Comments

Stasi 3.0

Nach den Meldungen die in den letzten Tagen so durch die „Presse“ geisterten wird es glaube ich Zeit meinen Wolfgang links oben auf Stasi 3.0 abzudaten. Mir fehlen einfach nur noch die Worte. Für mich ist es langsam nicht mehr vorstellbar was ein Ereignis für weitreichende Folgen haben kann. Die komplette Inkompetenz der handelnden Hampelmänner zuständigen Behörde ist hier mehr als treffend zusammen gefasst. Nachdem ich dem besessenen verwirrten übereifrigen Innenminister eine Zusammenarbeit mit einem gewissen Unternehmen welches Betriebssysteme vertreibt durchaus zu traue, stehen auf meinem privaten Rechner weitreichende Veränderungen an.

Angeregt durch den Beitrag bei den Tellerdrehers gibt es ab sofort 2 Betriebssysteme. Eines für Offline-arbeiten und eines für Online. Grub macht es ja möglich. Erfahrungsbericht folgt.

8 Comments

Die Dekoltee Frage

Mann fühlt sich da schon das ein oder andere Mal überfordert. Heute Mittag wieder die klassische Situation an der Kasse im Supermarkt. Sie sieht hat nicht gerade ein hübsches Gesicht, nein, nicht hässlich, nur eben nicht attraktiv, so geschätzte Anfang 20. Doch sie trägt dieses fürchterlich fies ausgeschnittenen T-Shirt. Der Hans würde vermutlich sagen: „…sie trug ihre Glocken fast frei schwingend..“. So, jetzt hat MANN verloren. Die Hormone brüllen im Hirn: „GLOTZEN“ Der Verstand sagt: Ignorieren. Die Höflichkeit bietet es der Dame während des kurzen Hallo/Danke in die Augen zu blicken, also gefährlich nahe an der fiesen Stelle. Die Hormone brüllen wieder „Genau, die hat 2 schöne Augen, also guck sie dir ruhig an“. Sie trug jetzt nicht ihre Brustwarzen frei zur Schau, nein, trotzdem bot der T-Shirt Ausschnitt ziemlich eindeutige Einblicke.

Da rätselt MANN wieder warum FRAU so etwas trägt. Um sich zu beschweren wie der doofe Typ ihr wieder auf die Hupen glotzt ? Um die Bestätigung zu erhalten dass sie „begehrt“ wird ? Und wie um Himmelns willen ist das richtige Verhalten ? Die Hupen kurz in Augenschein nehmen und damit würdigen ohne visuell „hinein zu fallen“ ?

MANN tut sich da schwer, da ihm ja diese sekundären Geschlechtsmerkmale eher fehlen, und das primäre ja selten zur Hälfte frei heraus hängt/steht….

Ich erahne schon dir Frage, daher gleich mal die Antwort: NEIN, es gibt kein Foto.

21 Comments