Zurück zum Content

Kategorie: erlebtes

Herbsttag

Vermutlich war heute der schönste Tag in diesem Monat. Unglaublich warm war es. Kurze Hose und T-Shirt, das hätte ich niemals für möglich gehalten. Also wurde der heutige Spaziergang ans Wasser verlegt. Zum Glück wohne ich relativ nahe am Wöhrder See hier in Nürnberg.

Die Kamera tut sich allerdings immer noch sehr schwer den Bild so zu sehen wie es das menschliche Auge mit Leichtigkeit meistert:

PA150001

Nach einem kurzen Stück ging es auch schon direkt am Wasser entlang und die Brücke zeigte ein schönes Lichtspiel:

PA150008

Hinterlasse einen Kommentar

Hernie

Tja, da hab ich schon blöd geguckt. Also angefangen hatte das ja im Urlaub. So ein Ziehen im Bauch. Fühlte sich erstmal an wie eine Art Muskelkater. Wie das so ist mit 45, da zieht es schon mal hier oder da. Da macht Mann sich ja nicht gleicht Sorgen. Als es dann aber doch nicht besser wurde war es doch recht seltsam.

Das etwas nicht stimmt war mir klar als meine Frau mich frage wo es eigentlich weh tut. Und dann habe ich in die Nähe meines Nabels gedrückt und DAS tat wirklich verdammt weh. Nach einem Besuch eines Allgemeinarztes in Bredstedt bin ich dann in Husum in der Klinik gelandet. Gibt schöneres am 3. Urlaubstag.

Nach einigen sehr unangenehmen Stunden „….das ist gar nicht gut, Sie bleiben heute Nacht sicher hier…“ Ich meine nach solchen Worten wird einem schon anders.. hatte ich aber eine Diagnose. Ein Nabelbruch. Aber nach innen. Also im Prinzip ein Loch in dem sich etwas Fettgewebe verzwickt hatte was sich dann wohl entzündet hat. Eine Operation war zum Glück nicht sofort nötig, aber dann doch bitte nach dem Urlaub.

Ja, und am Mittwoch war es dann soweit:

Hernie

6 Comments

Ohne Kamera

Ich kann mir gar nicht erinnern wann ich seit 2006 das letzte Mal ohne Kamera im Tiergarten war. Ich glaube noch nie. Gestern war es so weit. Crosa Junior und ich waren zusammen im Zoo.

Konzeptionstag im Kindergarten und Mama musste arbeiten. Anders als sonst dieses Mal ohne Kamera. Nikon D600 und Tamron 70-300 nimmt schon einiges an Platz und Gewicht für sich in Anspruch. Ein Umstand der mir aktuell ganz schön auf den Zeiger geht.

Jedenfalls war das super. Kleiner Rucksack mit bisschen was zu essen und zu trinken und das war es schon. So komplett völlig ohne Knipsmaschine war ich dann aber doch nicht, das neue Telefon hatte ich natürlich dabei. Und bei den Pinguinen konnte ich sie gleich brauchen:

Gar nicht schlecht für durch die Glasscheibe:

Tiergarten

Hinterlasse einen Kommentar