erlebtes

Mein Schaaaatz…

Seit etlichen Monaten jage ich einer ganz bestimmten Lego Star Wars Figur hinterher. Ich würde mal sagen eine der auffälligsten Figuren. Die Preise waren bis letztes Jahr wirklich heftig. Zum Teil um die 70 EUR, aber nie unter 45.

Am Freitag Nachmittag war ich recht zeitig auf dem Nürnberger Trempelmarkt unterwegs. Quasi pünktlich zum Beginn um 17.00 Uhr war ich schon vor Ort. Die erste Figur fand ich dann auch gleich in der breiten Gasse: Luke im Bacta-Tank-Outfit aus Empire strikes back. 8 EUR wollte die Verkäuferin haben, für 7 wurden wir uns dann einig. Sicher gibt es die Figur hin und wieder günstiger, aber es ist definitiv eine der etwas selteneren Figuren.

Neben der Lorenzkirche dann ein Krimskrams-Tisch mit vielleicht 4-5 Lego Star Wars Figuren und diversen Raumschiffen. Ich dachte ja eher nicht hier etwas zu finden. Doch ich irrte mich. Ein Phase 1 Clone mit Langwaffe in Gelb. Der fehlt definitiv noch. 4,- EUR waren ok.

Und dann auf dem Weg runter zum Hauptmarkt mein “Lieblingshändler” Ein Freak, ein großer Sammler mit Figuren auch für einige Hundert Euro. Und da war sie dann, meine Amidala. Ich hatte ja schon 2 Figuren gekauft, und habe schon gar nicht fragen wollen was sie kostet.

“15,- EUR…..”. Ich musste gleich noch mal nachfragen, ich schien mit verhört zu haben. Doch der Verkäufer konnte mir gleich sagen warum. Die aus zwei Teilen bestehende Figur sei innen mit Sekundenkleber verklebt. DAS war mir aber völlig egal, da ich sie ja für die Vitrine möchte und das quasi nicht sichtbar ist.

Glücklich und zufrieden bin ich mit 3 Figuren nach Hause. Comander Gree hätte es noch für 15EUR gegeben. Das war mir aber zu teuer und ausserdem war mein Budget eh erschöpft.

Und hier alle 3 Figuren:

P9070054

Natürlich habe ich noch jede Menge anderer Sachen gesehen die mir zumindest ein Bild wert waren:

P9070042

Die Dinos fand ich sehr sehr geil, zumal ich seit vielen Jahren das Dino Baby besitze welches ich auch oft auf Flohmärkten sehe. Geld wollte ich dafür aber trotzdem nicht ausgeben und so habe ich gar nicht erst gefragt was alle zusammen kosten würden, so kam ich auch nicht in Versuchung. Fotografiert habe ich natürlich:

P9070043

Dei Weihnachtsfiguren haben mir einfach gefallen:

P9070044

Der Nussknacker in der mexikanischen Ausführung, einfach zu geil:

P9070046

Das alte Mainzelmänchen hatte schon üble Abnutzungserscheinungen:

P9070048

Wum & Wendelin sind sehr schöne Kindheitserinnerungen, leider gab es nur Wendelin:

P9070049

Alte Kameras sind mir sehr oft begegnet, allerdings fehlt mir für Analoges einfach Geld und Muse:

P9070045

Immer wieder witzig finde ich den Fotosniper welcher fast immer irgendwo auf dem Trempelmarkt zu finden ist, quasi auch ein Relikt aus der analogen Fotografiezeit:

P9070051

Am Ende meiner schnellen Runde war es halb sieben und es wurde langsam voll:

P9070050

zum Abschluss dann ein Blick über die Stadtmauer auf dem Weg zum Parkhaus. Nürnberg hat einfach verdammt schöne Ecken….

P9070053

Auch wenn der Fotorucksack dabei war gab es diesmal nur ein Objektiv, das 45 1.8, also 85mm am Kleinbild. Die Olympus mit einer Festbrennweite ist die ideale Kamera für so etwas. Klein, leicht, unauffällig und trotzdem wunderschön ­čÖé

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen