Zum Inhalt springen

Samstag auf der Fedcon 26

Samstag ist immer der vollste Tag hier auf der Fedcon. Autogrammstunde und etliche Panels, viele Kostümträger der German Garrison und viele tolle SciFi Kostüme überall:

Yondu

Meine Füsse tun weh, ich bin Müde. Hier nur ein paar Bilder, quasi eine Vorauswahl aus den verschiedenen Panels heute. Anders als sonst habe ich diesmal auf mein 85 1.8 verzichtet und nur mit dem 70-300 jeweils von der Linken und Rechten Seite aus fotografiert:

LeVar Burton:

DSC_3964

John de Lancie:

DSC_4179

Michael Dorn:

DSC_4255

Colm Meany:

Colm Meaney

And the One and Only: The Hoff….

DSC_4436

DSC_4507

Wie macht man solche Fotos mit so einem lichtschwachen Tele mit 300mm Brennweite ? Ganz einfach. Kamera auf Modus „M“, Spotmessung an. 1/200 einstellen und Blende 6.3. ISO-Automatik auf ISO 5000 stellen. Fertig. Bei meiner NIKON D600 ist die Spotmessung mit Belichtungsmessung auf dem jeweils aktiven Fokusfeld kombiniert. Die Kamera misst also nur den relativ kleinen Bereich der im Fokus liegt. Bildstabilisator an der Kamera ist an. Da halte ich locker die 1/200 aus der Hand bei 300mm….

Natürlich haut ein 70-200 2.8 VR bei Offenblende viel mehr rein. 200mm wären mir aber deutlich zu kurz und über den Preis wollen wir gar nicht erst reden. Gut, mit Konverter sollte das auch noch gehen. Ich denke für FEDCON wäre eine 300er Festbrennweite mit Lichtstärke F 4.0 interessant.

– Werbung –

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider