Zurück zum Content

Running Sushi, Teil 2

Ich hatte ja bereits von meiner ersten Erfahrung mit dem neuen Running Sushi Restaurant in meinem Lieblingseinkaufstempel berichtet.

Heute war es dann endlich soweit, der zweite Besuch. Diesmal deutlich mutiger haben wir uns heute gleich direkt am Förderband platziert:

Running Sushi

Auf der oberen Etage wurden die warmen Speisen serviert, im Erdgeschoss die kalten Sachen. Das ganze ist wirklich sehr praktisch, ich meine davon träumt man doch immer, das Essen fährt vorbei und ich muss nur noch nehmen was mich anlacht.

Wir dachten wir würden mit 30 Minuten gut hinkommen. Das ist aber genau das Problem an dem Konzept. Du klebst ständig an der Uhr. Gebracht hat das nichts, wir haben die halbe Stunde überschritten. Unterm Strich waren das dann mit 3 Getränken für 2 Erwachsene und 1 Kind 35,- EUR.

Geschmeckt hat es aber sehr gut. Durch warme und kalte Speisen ist das ganze so ein wenig wie Tapas essen. Ich konnte mich kaum rühren. Es gibt auch ein alternatives Zahlungsmodell, da wird jeder gegessen Teller abgerechnet, ich glaube 1,20 EUR pro Teller. Da werde ich das nächste Mal versuchen.

Mit Highlight waren die gebackenen Shrimps in Spiralmantel:

Running Sushi

Klassisches Suhi hatte ich 3 Mal. Zuerst vegetarisch, also Paprika mit Reis:

Running Sushi

Die zweite Ladung war dann Lachs mit Reis und Nummer 3 war ohne Seetang, mit Reis aussen herum und innen diverser Füllungen. Leider habe ich nur vom ersten Sushi ein Foto gemacht. Ich hatte unter anderem noch Tintenfisch und Scampi mit roter Thai Sauce. Nudeln mit Hühnchen, gebackene Tintenfisch-Ringe und diverse andere Leckereien. Wir hatten noch einen großen Vorteil. Unser Platz war genau neben der Fabrikation für neues Sushi. Der Koch hatte einen Narren an unserm Junior gefressen und erfüllte ihm jeden Wunsch. (Unter anderem einen riesigen großen Teller Krabbenchips 😉 )

Na ja, das war für mich sicher nicht das letze Mal, ich mag das Konzept. Ich muss noch rausfinden ob das Angebot immer genau gleich ist oder ob da gelegentlich Sachen rausfallen und wieder neue reinkommen.

– Werbung –

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.