Zurück zum Content

HELFEN: www.raubkatzenasyl.de/

Ich mag das eigentlich nicht gerne, aufrufen um zu Spenden. Doch als ich am Wochenende wiederholt von den Schwierigkeiten der Raubkatzenasyl-Jungs gelesen habe kann ich gar nicht anders.

Ich selber war 2009 aufgrund eines Zeitungsartikels in den Lokalnachrichten vor Ort und hatte natürlich meine Kamera dabei:

IMG_0562

(Das ganze Album gibt es hier zu finden: https://www.flickr.com/photos/facing-my-life/sets/72157619310014683

Der Besuch der Raubtierstation, oder des Raubtierasyls wie es eigentlich richtig ist empfehle ich natürlich jedem Katzenfan. Die Einrichtung ist so einzigartig. Eine letzte Station für hauptsächlich vom Zoll oder anderen Behörden beschlagnahmten Exoten Tiere. Wohlgemerkt es handelt sich hier um eine „Private“ Einrichtung der Tierfreunde Ansbach, genauer dem Raubtier- und Exotenasyl e.V

Vor zweieinhalb Jahren hat der Verein noch den Sonderpreis des Bayerischen Tierschutzpreises von Umweltministerin Ulrike Scharf erhalten. Leider ohne Geld. Und genau hier liegt jetzt das Problem. Der Eigentümer des Grundstückes möchte verkaufen. 600.000,- EUR müssen aufgewendet werden. 150.000,- sind schon gesammelt…

Moment ? Warum gibt es hier keine Unterstützung vom Staat ? In München geht das doch auch, die Reptilien-Auffangsstation München bekommt pro Jahr über 300.000,- EUR Zuschüsse ? Gehts eigentlich noch ? Ich meine hier übernimmt ja ein privater Verein staatliche Aufgaben und geht leer aus ? Die Tiere können an keine Zoos abgegeben werden da fast immer der Herkunftsnachweis fehlt der zwingend erforderlich ist.

(http://www.nordbayern.de/region/ansbach/umweltausschuss-lehnt-gelder-fur-raubtierasyl-ab-1.5951442)

Da geht mir sprichwörtlich das Messer in der Hose auf. Leider gibt es keinen Paypal-Spendenbutton den ich hier einbinden könnte, daher ganz altmodisch die Bankdaten für Spenden:

SPENDENKONTO
Raubtier- und Exotenasyl e.V.
Sparkasse Ansbach
IBAN: DE06765500000008188443
BIC: BYLADEM1ANS

Leider war der Tag der offenen Türe bereits letzten Samstag. Aber auch ausserhalb der offenen Tage sind Besuche möglich:

Besuche an anderen TagenZu anderen Gelegenheiten als dem Tag der offenen Tür …… freuen wir uns ebenfalls über Besuch. Wir vereinbaren gerne Führungen im Raubtierasyl und heißen Schulklassen, Kindergärten, Vereine und Firmen auf unserem Gelände willkommen. Auch für Ausflügler, für Reisegruppen und Privatpersonen öffnen wir unsere Türen. Gerne machen wir einen Termin mit Ihnen aus. Bitte kontaktieren Sie zur Terminabsprache unseren hauptamtlichen Tierpfleger Olaf Neuendorf.

Und jetzt schnell überweisen ! Danke 🙂

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.