ZurĂĽck zum Content

Notfallsauce nachgekocht…

Vor kurzem musste ich quasi während des Kochens feststellen dass keine Sahne mehr im Haus war. Schöner Mist ! Also improvisieren. Jogurt und Frischkäse. Das könnte gehen. Noch etwas Milch.. Das Ergebnis hat mich schwer begeistert. Also das ganze nicht aus den Augen verlieren.

Heute dann der 2, diesmal bewusste Einsatz der „neuen“ Sauce. Bis auf das Fleisch (Heute waren es Schweineschnitzel) alles wie beim letzten Mal:

Das Fleisch in eine Mischung aus:

– Zwiebeln
– Sojasauce
– Worchestersauce
– 1 EL Weinbrand
– Salz,Pfeffer und Gewürze

einlegen:

DSC_0956

In einer großen Pfanne Paprika mit Zwiebeln andünsten und anschließend in einer Schüssel parken:

DSC_0957

Dann das eingelegte Fleisch von beiden Seiten anbraten:

DSC_0958

Für die Sauce dann:

Jogurt, Frischkäse und einen Schuss Sahne. Dazu etwas Milch. Dann mit etwas Tabasco, Salz, Pfeffer, Curry würzen…

DSC_0960

Jetzt die angedünsteten Paprika zum Fleisch geben und die Sauce dazu:

DSC_0962

Das ganze noch ein paar Minuten einkochen lassen:

DSC_0963

Mir schmeckt das ganze am Besten mit Reis:

DSC_0967

Geht natürlich auch mit Pute, Hähnchen oder Rind. Wird von mir auf jeden Fall ins „Ständige Repertoire“ aufgenommen 🙂

– Werbung –