Minsen, Ankunft

So, kurz vor 11.00 Uhr in Nürnberg losgefahren und um kurz vor 18.00 Uhr in Minsen angekommen. Gar nicht schlecht, mit 3 Jährigem Kind an Board:

Nürnberg - Minsen

Natürlich Pippi- Kaffee- und Essenspausen. Verkehr war ok, aber Frauchen fährt eh gerne linke Spur was geht. Der Junior war gut drauf, leider wurde es immer dunkler j näher wir dem Norden kamen. Umso größer ist die Vorfreude auf den morgigen Tage wenn das Tageslicht die Umgebung erkennen lässt.

Der Spaziergang zum Meer wurde dann nach dem leckeren Essen abgebrochen, es war einfach zu finster. Immerhin haben wir eine Meerjungfrau gesehen…

Minsen, Nordsee

Stay tuned, weitere Berichte folgen, wir sind noch bis 3. Januar hier in Minsen.

3 Gedanken zu „Minsen, Ankunft

  1. Schau Mal über den Deich nach Nordwesten. Das rote Blinken alle fünf Sekunden kommt von der Insel auf der ich aufgewachsen bin.

  2. @Malte
    Wangeroooge ? Ui, auf einer Insel aufwachsen ist bestimmt was ganz besonderes. Da ist ja Nürnberg mal echt langweilig dagegen.

    @Herr Axel
    Dankeschön 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.