Zurück zum Content

Nespresso und alternative Kapseln ?

Eines vorne weg, ich trinke eigentlich keinen Espresso und auch keinen Kaffee, also eigentlich auch keinen Nespresso… Aber wie so viele Sätze die das Wort „eigentlich“ beinhalten ist es dann doch oft etwas anders als es scheint. Aber erstmal der Reihe nach:

Ich war noch nie ein großer Kaffeetrinker. Mein morgendliches Ritual war bislang immer schwarzer oder grüner Tee und später dann 1-2 Coke Light. Fasziniert haben mich diese Nespresso Maschinen aber schon immer. Klein, schick, simpel. Gut, die Werbekampagnen waren und sind natürlich auch genial gemacht.

Jetzt ist durch glückliche Umstände eine wenig gebrauchte Nespresso Maschine im Haushalt Crosa gelandet: Natürlich musste ich das jetzt doch mal ausprobieren. Heute Morgen gab es dann meinen ersten Nespresso Kaffee mit aufgeschäumter Milch. Bei der Maschine waren knapp 20 Kapseln dabei, ich hatte mich für die Lungo entschieden:

DSC_8277

Nachdem es Morgens bei mir zeitlich immer etwas knapp zugeht hatte ich die Idee den Milchkaffe in mein aus China mitgebrachte Katze zu füllen um Sie bis zur Arbeit warm zu halten. Leider ist die Katze nicht unbedingt dazu geeignet die Wärme für eine gute halbe Stunde zu halten, zumal mein Auto nicht in der Tiefgarage stand. Der Kaffee war zwar noch warm aber leider nicht mehr heiß als ich im Büro ankam. Gut, morgen probiere ich es mit so einem Thermo-Becher.

Doch zurück zur Nespresso-Maschine:

DSC_8274

Die ursprüngliche Idee dahinter war ja die Kapseln nur Oline und in Nespresso-Shops zu vertreiben. Das hatte natürlich eine gewisse Exklusivität und vor allem die Sicherung eines guten Ertrags. Inzwischen ist das Patent aber abgelaufen und diverse andere Hersteller bieten deutlich günstigere Kapseln an.

Sehr interessiert bin ich vor allem an den aromatisierten Kapseln mit Vanille oder Karamell-Note. Heute beim Einkaufen gab es dann auch einige günstigere Alternativen:

DSC_8275

Frau Crosa war völlig begeistert, ihre bislang in der Senseo-Maschine verwendeten Sorten gibt es nämlich auch für Nespresso. (Somit verlässt uns die Senseo-Maschine in Kürze ;)):

DSC_8276

Der French Vanilla schmeckt wirklich köstlich, vor allem mit dem Milchschaum. Die Zubereitung ist dank des in der Maschine angedocktem Milchschäumers (Nespresso nennt das dann Aeroccino …)

DSC_8281

Ich freue mich schon auf Morgen früh wenn der nächste French Vanilla durch die Maschine läuft 🙂

5s Kommentare

  1. Mir ist guter Kaffee extrem wichtig. Ich habe auch so ein Nespresso-Teil daheim und schwöre auf die Lungos mit viel Milch. Umwelttechnisch natürlich mehr als verwerflich, für eine Tasse Kaffee so viel Müll zu produzieren aber ich komme einfach nicht davon weg. Ich kaufe meine Kapseln immer von der Marke Dallmayr, die sind um Welten günstiger als die Original-Nespresso-Kapseln und echt lecker.

  2. Ja vom Umwelt Standpunkt aus ist so ein Ding ein absolutes nogo. Preislich gesehen, wenn man den einzelnen Preis pro Tasse betrachtet, ist das in meinen Augen auch kaum vertretbar.

  3. @Herr Axel
    Die Kapseln von Dallmayr hab ich gestern bei REWE auch mal mitgenommen. Heute Morgen gabs aber die Vanille wie oben beschrieben, sehr, sehr lecker

    @Andiberlin
    Ich trinke nur Morgens eine Tasse. Und so wie es aussieht wohl eher selten eine Originalkapsel.

  4. Hubi Hubi

    Frevler und Umweltsau! 😉
    Mit dem Alu kann man jedes Jahr einen neuen Eiffelturm bauen. Egal ob die Kapseln von Nespresso oder vom Billigheimer sind.

    Und Kaffee hier nur ausm Siebträger! 🙂

  5. Kaffee mit Vanille -Aroma ist wohl eh ein Frevel für manche ^^. Bei den Billigheimer-Kapseln sind diese aus Kunststoff. Das beste an der Nespresso ?Deckel auf, Kapsel rein, auf dem Knopf und fertig. Siebträger und so ? Des wäre nix für mich in der Früh, da bin ich viel zu verpeilt.

    Es stand auch nie eine andere zur Diskussion. Die gebraucht oder gar keine, das war der Deal, da es ein Tausch war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.