Zurück zum Content

Sommerfest

Freitag ging es gleich nach der Arbeit direkt in den Wald. Die Kinderkrippe hatte ihr jährliches Sommerfest. Anders als die letzten beiden Jahre ging es aber nicht in die Krippe sondern eben ins Walderlebniszentrum Tennenlohe.

Nachdem ich vom kleinen Herrn Crosas Krippe leider meist nur Abholen und/oder Bringen mitbekomme immer eine sehr schöne Möglichkeit etwas von seinem Alltag dort mitzubekommen.

Sehr herzlich war es. Die kleinen Geschenke für die Erzieher. Das leckere Essen welches jeder Elternteil mitgebracht hat. Natürlich auch die „Vorführungen“ der kleinen Zwerge. Und dann war da noch die Ordnerübergabe. Jedes Krippenkind hat einen großen Ordner in dem sein Krippenalltag dokumentiert wird. (doch dazu in einem separaten Eintrag ein wenig mehr) Dieser Ordner steht normal immer in der Krippe.

Nachdem der kleine Mann ab September in den Kindergarten geht gab es am Freitag dann die Übergabe des Ordners an die Kinder die ab September die Krippe verlassen. Natürlich gab es für die Youngsters auch noch ein kleines Geschenk *seufz*

Zum Abschluss dann eine Schnitzeljagd quer durch den Wald. Kleine Luftballons markierten den Weg bis zur Schatzkarte. Natürlich mag ich die Privatsphäre der anderen Kinder (und natürlich auch der meines eigenen Sohnes) respektieren. Daher gibt es nur ein Foto auf dem die Gesichter nicht zu sehen sind:

(kurz nach dem Fund der Schatztruhe, beim hektischen Verteilen der „Geschenke“)

DSC_2975

Es war ein sehr schöner Nachmittag der mir mal wieder gezeigt hat das wir mir sehr viel Glück genau die richtige Kinderkrippe gewählt haben. Geschwitzt habe ich allerdings ganz schön. Immer vor der Gruppe her hetzen um kein Foto zu verpassen. Gelohnt hat es sich aber auf jeden Fall. Am Montag kann ich der Krippe einen Stick mit 224 Fotos geben (schon aussortiert und bearbeitet 😉

2s Kommentare

  1. Hey Crosa, schön zu sehen, dass ihr Euch dort wohl fühlt! Wir haben auch unseren Ordner bekommen – ebenfalls mit gemischten Gefühlen. Bei Leni war es die Verabschiedung aus den Kindergarten. Das ist gleich doppelt so emotional, da hier gleich die Einrichtung inklusive lieb gewordener Erzieherinnen verabschiedet werden. Uiuiui, ziemlich schwierig…

    Nebenher: Ich war auch schon 2 mal der „Fotograf“ (das Los der DSLR). Sobald das Ding nicht nach Kompaktknipse ausschaut bist Du fällig :-). Mir fällt gerade auf: Wir sollten uns mal wieder sehen.

  2. Crosa Crosa

    @Ronnie
    Ja, das glaube ich gleich, nach dem Kindergarten ist es noch mal eine andere Nummer, dann ist auch klar, die gewohnte Betreuung ändert sich definitiv.

    Ich machs ja immer gerne. 2-3 Mamas und Papas haben ja DSLRs, aber die machen ja eher rudimentäre Bilder und dann auch nur von Ihren eigenen. Getreu dem Motto „Someone has to do the Job“ mach ichs dann ja immer ohne Aufforderung 😉

    Treffen ? Sehr gerne. Allerdings schaffen wir das glaub vor dem Urlaub (15.8. – 5.9) fast nicht mehr. Nächstes WE ist Identities in München, des wird eng…. Aber im September gerne 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.