Zum Inhalt springen

Noch ein bisschen Legoland

So, der erste Arbeitstag nach einer kurzen 3-Tage Woche mit extra langem Wochenende ist vorüber. Zeit ein bisschen zurück zu blicken. Zurück zu blicken auf den Donnerstag im Legoland.

6 Uhr in Nürnberg los fahren war natürlich nicht so ganz nach meinem Geschmack. Aber das ist halt so. Um 9:30 öffnet der Legolandpark und ab 9:10 Uhr heisst es fertig umgezogen im Kostüm in der Aufstellung stehen.

Dieses Jahr war ich ja anders als sonst nicht am Samstag sondern am Donnerstag. Parken und Umziehen war bei „nur“ knapp 90 Kostümträgern etwas angenehmer als bei knapp 300. So ein Sandtrooper braucht einfach etwas Fläche beim Anziehen 😉

Irgendwie war ich am Donnerstag auch etwas ganz besonderes. Ich war nämlich der einzige Sandtrooper:

DSC_1574

Auf dem Weg zur Aufstellung direkt vor dem Eingang, wo sich die Besucher hinter dem Gitter schon die Nase platt gedrückt hatten, war der kleine Herr Crosa mein Begleiter:

DSC_1558

DSC_1567

DSC_1568

Und dann öffneten sich auch schon die Tore und die Besucher strömten in den Park:

DSC_1587

Natürlich waren auch jede Menge andere Kostüme anwesend:

DSC_1585

DSC_1559

DSC_1580

DSC_1581

Nach 7 Stunden im Kostüm war es für mich dann aber auch wieder gut. Ein Tag war mir wirklich genug. Hut ab vor den Kollegen die an allen 4 Tagen Donnerstag bis Sonntag im Kostüm waren.

– Werbung –