Zurück zum Content

Fitnessriegel

Der Herr Crosa ist ja seit 29.4.2016 wieder fleissiger Fitnessstudiogänger. 3 Tage die Woche wird der Körper für gut 1,5 Stunden gestählt. 10 Minuten Laufband und dann fleissig Hanteln stemmen. Schwere Grundübungen bilden hier das Gerüst für einen 2-er Splitt.

Die Ernährung spielt da natürlich eine große Rolle. Die Hauptmahlzeiten habe ich ganz gut im Griff, blöd wird es nur wenn der große Hunger zwischendurch kommt.

Jetzt habe ich einfach mal etwas ausprobiert. Quasi den „gesunden“ Fitnessriegel ^^

– 200 gr. Haferflocken
– 50 gr. Kölln Multikorn Fleks
– 30 gr. Eiweisspulver (Proteinshake)
– 50 gr. gemahlene Mandeln
– 6 Eier
– 50 gr. Kokusraspeln
– 1 Schuss Milch
– 2 große Esslöffel Honig

DSC_1619

DSC_1620

DSC_1621

Das ganze mit der Küchenmaschine gut vermengen:

DSC_1622

Anschließend ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse gleichmässig darauf verteilen:

DSC_1624

DSC_1626

Jetzt geht es für 10 Minuten in den bei ca. 180° vorgeheizten Backofen (ich hab es mit Umluft gemacht). Nach 10 Minuten raus und in die gewünschte Größe geschnitten (geht prima mit dem Pizza-Schneider-Rad):

DSC_1627

Jetzt nochmal 10 Minuten in den Ofen:

Ich habe jetzt nicht unbedingt den gleichen Geschmack wie bei einem gekauften Riegel erwartet und deshalb zur Vorsicht etwas Schokoglasur darüber gemacht 😉

DSC_1629

Und wie es schmeckt ? Na ja, geht so. Aber zumindest ist nur natürlicher Zucker enthalten und aufgrund der Zutaten eine echt klasse Energiequelle. Mal sehen, vielleicht gibt es ja bald eine Version 2.0 die etwas Geschmacksoptimiert ist….

[Edit: Am nächsten Morgen schmecken die doch ganz lecker. Besser als es die Zutaten vermuten lassen 😉 Ich habe die Zutaten mal bei Lifesum als 10-Teilige Mahlzeit eingegeben. Pro Riegel (also 1 von 10) kommen 222 Kalorien raus, falls das jemand interessiert..]

– Werbung –