Zurück zum Content

Ehefrauen auf Tournee sind schlimmer als der Zweite Weltkrieg

Was soll ich sagen ? Jetzt hat es Ihn doch erwischt. *Schnief* Einer der letzten großen hat die Bühne verlassen. Niemals verbiegen, niemals ändern. Seit der 5. Klasse hat er mich begleitet, mal mehr mal weniger. Das lauteste Konzert auf dem ich jemals war. Ein großer Turm Marschall-Verstärker, ein Mikrofon, und Lemmy.

Es gibt wohl nur ganz wenige Menschen die so konsequent ihr Ding machen, und die es so konsequent jedem ins Gesicht sagen, wenn sie jemand nicht leiden können wie Lemmy.

Lemmy - R.I.P

Ein sehr, sehr lesenswertes Buch von und über Ihn: Lemmy – White Line Fever: Die Autobiographie

R.I.P Lemmy

1 kommentar

  1. Mich hat es eiskalt erwischt und ich war schockiert als ich davon erfahren habe. Am 24.12. sein 70. Geburtstag, am 26.12. die Nachricht, dass er an Krebs erkrankt ist um am 28.12.2015 sein Tod. Erschreckend. Kein Musiker hat mich in meinem Leben so lange begleitet wie Lemmy. Ich halte es wie Ozzy Osbourne: See you on the other side, Lemmy.

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.