Zurück zum Content

Planlos

Musikalisch würde ich mich jetzt einfach mal als sehr, sehr breit aufgestellt beschreiben. Auch wenn sich meine Wurzeln den frühen Hipp Hopp Mitte der 80er mit dem Heavy Metal der späten 80er begründen ist im Laufe der Lebensjahre sehr viel mehr dazu gekommen.

Was aber schon seit vielen Jahren gleich ist: Hin und wider haut mich ein Stück mit Klavier im Hintergrund von den Socken. Oft sind es auch nur Samples. In diesem Fall ist es aber wirklich nur Klavier und Stimme:

Doninic Fritz mit dem Lied Planlos:
Dominic Fritz

Das MP3 findet Ihr direkt bei dem Link. Das ganze Album kann man natürlich auch für schmale 10,- EUR direkt dort kaufen 🙂

3s Kommentare

  1. Wirklich sehr sehr schön. Besten Dank nochmals für den Tipp kürzlich.

  2. Mich hat dieses Jahr musikalisch Postmodern Jukebox extremst begeistert.
    Hier werden Rock-, Rap- und Pophits im Stil der 20’er bis in die 60’er (Swing und Jazz) Jahre neu arrangiert und vorgetragen. Ich bekomme von dem YouTube Kanal nicht genug, und habe da schon unzählige Stunden verbracht: https://www.youtube.com/channel/UCORIeT1hk6tYBuntEXsguLg
    Das ging sogar soweit, das ich mir dann alle Alben (bis auf die Weihnachtsalben) als Download gekauft habe.
    Postmodern Jukebox, meine persönliche Entdeckung des Jahres.

  3. Crosa Crosa

    @AndiBerlin
    Hab ich mir mal angehört. Hat was, ist aber nicht so 100% meins. Ich hab gerade Gregory Porter im Ohr 🙂

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.