Zurück zum Content

Oben

Als ich im Rügen-Reiseführer vom Bauwipfelpfad gelesen hatte war für mich sofort klar, da muss ich hin. Getreu dem Motto gesagt getan haben wir uns dann einen nicht ganz so sonnigen Tag ausgesucht:

DSC_4980

Der eher ausergewöhnliche an diesem sehenswerten Naturschauspiel ist die komplette Barrierefreiheit. Somit konnten wir für alles Fälle Hr. Juniors Buggy bequem mit auf den Rundgang nehmen. Um nach oben zu gelangen starten wir an einer Art Kreisel:

DSC_4984

Stockwerk für Stockwerk ging es also nach oben:

DSC_4985

Der erste Ausblick auf die kommende Strecke:

DSC_4986

Und der Ausblick von oben nach unten:

DSC_4987

Zwischen den einzelnen Verbindungswegen waren immer kurzweilige Balancespiele eingebaut:

DSC_4989

Leider zeigte sich das Wetter dann recht schnell von seiner nassen Seite:

DSC_4994

Und nach gefühlten 2 Kilometern kamen wir dann am großen Ausguck an:

DSC_4998

DSC_4999

Der erste Blick von Innen nach oben:

DSC_5001

Und nach etlichen Runden dann der erste Blick nach unten:

DSC_5002

Und einige Runden später dann fast oben:

DSC_5003

Der Blick zurück zum Parkplatz:

DSC_5005

Nach dem Abstieg ging es weiter durch den Wald:

DSC_5024

Herr Crosa Junior war ganz begeistert von den kleinen Kletterspielunterbrechungen: (Wir mussten das Stück 4x entlanglaufen… ^^)

DSC_5033

Hinunter ging es dann mit dem Aufzug. Die Treppe war mit dem Buggy einfach zu stressig:

DSC_5042

Sicherlich ist der Ausblick auf der Spitze bei schönem Wetter noch sehenswerter, aber mir persönlich hat der Blick nach innen zu dem umschlossenen Baum faste besser gefallen wie der Ausblick rund um den Ausguck. Auf jeden Fall ist der Baumwipfelpfad ein sehenswertes Ziel auf Rügen.