Zum Inhalt springen

Anhänger

Gestern haben wir für einen Tag 2 Fahrräder gemietet. Anders als zu Hause gab es diesmal einen Anhänger dazu. Wirklich praktisch so ein Gefährt. Da passen Jacken, Windeltaschen, Fototasche und Proviant locker rein.

An der Zwischenstation Göhren war der Lütte auch schon eingeschlafen.

14405157919511

Bis zur Endstation Thiessow war das Wetter auch wieder vorbildlich urlaubstauglich..

14405157493480

– Werbung –

Ein Kommentar

  1. Malte Malte

    Also Car-Sharer haben wir natürlich auch einen Anhänger. Allerdings haben wir uns für eine Version „Made in Germany“ entschieden. Der war zwar etwas teurer, aber dafür ist damit auch in den letzten drei Jahren, die wir ihn schon nutzen noch NIE was gewesen.

    Diese Version haben wir: http://www.kidstouring.de/produkte/kidas-tourer-l2

    Wir haben allerdings die Druckknöpfe durch Tenax-Verschlüsse ersetzt. Ich hatte gestern 4 (leere) Getränkekästen (plus eine Weißbier-Splithälfte), die ich nach Abnahme des Dachs problemlos da rein bekommen habe. Und wenn ich die Sitze fix ausbaue, bekomme ich auch 4 volle Kästen da rein.

    Und nebenbei ganz praktisch: Nicht nur Lasten lassen sich damit transportieren, sondern meine Tochter fährt da auch total gerne drin mit. Und Platz für ein zweites Kind (sei es unser werdendes demnächst oder ein/e Freund/in unserer Tochter) ist auch immer noch 🙂

Kommentare sind geschlossen.