Zum Inhalt springen

The Sound of Hollywood im Serenadenhof

Ich muss gestehen so ein wenig machte ich mir doch Sorgen um die Temperaturen. Freitag war es wirklich noch mal richtig warm. Das Filmmusikkonzert Serenadenhof stand auf der Agenda. Mit kurzer Hose, luftigem kurzem Hemd und Flipflops war ich bestens vorbereitet. Wider erwarten war es in dem historischen Gebäude aber erstaunlich angenehm. Geradezu perfekt für so einen tollen Sommerabend:

Filmmusikkonzert

Mein musikalisches Highlight war gleich zu beginn nach 20th Century Fox Fanfare die Kopfkino-fördernde Filmmusik aus die glorreichen Sieben. Nächstes Highlight dann Fluch der Karibik. Eigentlich hab ich mich am „Maintheme“ schon etwas satt gehört, doch diese Version kam erst nach wirklich orgastischen gefühlten 10 Minuten zum bekannten Hauptteil des Stückes. Hier ging es wirklich rund im Orchester. Mitreisend, wuchtig, ein Ohrenschmaus.

E.T. war dann für mich eine reise in die frühere Kindheit. Einer meiner ersten Kinofilme die ich selbst im Kino gesehen habe. (gleich nach Bambi und Eliot das Schmunzelmoster). Gremlins war dann wieder Kopfkino der Extraklasse. Als würde man die ganz Bande vor seinem geistigen Auge loslegen sehen.

Inzwischen wurde es auch dunkel und somit setzte die Stimmung im Serenadenhof noch eines drauf:

Filmmusikkonzert

Bei Herr der Ringe war ICH eher enttäuscht, es gab nämlich den eher fröhlichen „Hobbit-Teil“. Ich hatte mir da eher den düsteren Teil gewünscht. Toll war es aber trotzdem.

Indiana Jones knallt natürlich immer. Und mit James Bond ging der Offizielle Teil dann auch zu Ende. Bond war aber wirklich genial aufbereitet. Nach 5 Minuten spitze die bekannte Titelmelodie das erste Mal durch, aber nur um gleich wieder abgelöst zu werden. So ging das etliche Mal. Am Ende des Stückes gab es dann aber auch gefühlte 5x die Melodie kraftvoll aufgearbeitet.

Die erste Zugabe habe ich vergessen, die zweite war dann Chariots of Fire, ein echter Klassiker.

Und dann war es auch schon zu Ende. Der traumhafte Abend im wunderschönen Serenadenhof. Beim besten nur erdenklichen Wetter. Bis zum nächsten Jahr 🙂

– Werbung –