erlebtes,  movies/tv/musik,  Star Trek

Agent Carter

So, gestern war es soweit. Seit Wochen wurde in den verschiedensten Medien ja schon auf die neue Serie Agent Carter hingewiesen. Am Mittwoch Abend war dann die Deutschland Premiere im Pay-TV. Gestern Abend habe ich dann auch die erste Folge gesehen:

Mein Fazit ? Lustig. Nett. Unterhaltsam. Haut mich aber nicht vom Hocker. Interessant ist die Zeit in der das ganze spielt, die späten 1940er Jahre. Miss Carter kann ordentlich zuhauen und wird von ihren Kollegen eher gemobbt und drastisch unterschätzt. Ich werde aber definitiv weiter gucken. Jeder Serie sollte man mindestens 3 Episoden gönnen bevor man sich endgültig dafür oder dagegen entscheidet.

Auf der FEDCON habe ich übrigens eine andere Agentin Carter am Syfy-Stand gesehen:

DSC_0534

DSC_0412

bzw. an einem anderen Stand sogar noch eine Agentin Carter:

DSC_0407

Die Frau vom Syfy-Stand war aber meine Favoritin ­čÖé

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen