Zurück zum Content

Hologramm fotografieren ?

Puh, eines kann ich euch sagen, das Fotografieren eines Hologramms ohne zusätzliche Lichtquelle hat es echt in sich…

Die meisten Wände in unserer Wohnung sind ja bereits mit Bildern/Vitrinen ziemlich ausgefüllt. Im Flur hing neben einem großen Regal ein 1 zu 1 Darth Vader aus Pappe. Vor kurzem hatte der Herr Junior damit allerdings ein Problem. Problem trifft es nicht so ganz, ANGST ist das richtige Wort. Somit wanderte der Hr. Vader in den Keller. Einen Tag später wollte er Zitat: „Darf Vewwer oben, Keller holen..“ den schicken schwarzen Herren zwar wieder an der Wand sehen, doch da war es schon zu spät. Der Platz wurde bereits neu vergeben.

2 Star Trek Hologramm Bilder stürzten sich quasi auf die Weiße Wand. Eines davon konnte ich zumindest einigermaßen Ansehbar ablichten:

DSC_8979

Auf dem zeiten ist ein Borg, ein Klingone und ein Ferrengi (je nach Blickwinkel) zu sehen. Ich scheiterte aber beim Fotografie-Versuch. Daher gibt es hier und Heute nur die Enterprise zu sehen.
Der Standort für die beiden Hologrammbilder ist aber ideal, das natürliche Licht an genau diesem Eck ist ausreichend für eine Ausleuchtung der Hologramme und somit kann ich mir die zusätzliche Leuchte sparen.

Der Herr Vader muss derweil ein tristes Dasein im Keller fristen. Dem weißen Stück Wand stehen die beiden relativ kleinen Bilder auch deutlich besser als der massive dunkle Lord.