Zurück zum Content

Welche Bearbeitung ist besser ?

Ich fotografiere ja seit Ende 2006 ausschließlich in RAW-Modus. Zur Bearbeitung der RAW-Dateien benutze ich ausschließlich Adobe Lightroom seit Version 1.3 oder so. Einer der großen Vorteile von Lightroom sind die sogenannten Presets. Also eine bestimmte Art der Bearbeitung eines Bildes die dann fest hinterlegt werden kann und somit auf jedes beliebige Bild per Mouseclick angewendet werden kann.

Eines meiner lieblings-Presets ist das gleich folgende:

Untitled

Zum Vergleich hier eine eher moderate Bearbeitung in der nur die Tiefen etwas angehoben wurden:

Entstanden ist das Bild übrigens im Manati-Haus im Nürnberger Tiergarten. Ich hatte das 55-200 VR auf der Kamera und mit 55mm ist ein wie ich finde ganz gut gelungener Bildausschnitt heraus gekommen 😉

Welche Variante gefällt nun der Leserschaft besser ?

5s Kommentare

  1. Hmm, wie wär’s mit der Farbgebung des ersten, aber ohne Vignettierung?

  2. Auch mir (ich gehe davon aus dass das bei cimddwc auch so ist) gefällt die erste Variante besser. Das Foto hat für mich einfach mehr Atmosphäre, es wirkt auf den ersten Blick ein wenig Old-School. Fast ein wenig Historisch. Das gefällt mir hier bei dem Foto sehr :).

  3. Mein Kommentar ist vielleicht nicht besonders hilfreich, aber deine Fotos sind immer klasse. Das erste Foto ist allerdings genial, wirkte auf den ersten flüchtigen Blick wie „gemalt“. 😉

  4. ganz klar bild ich. ich schliesse mich anna gerne an: sieht aus wie gemalt irgendwie…

  5. @cimddwc
    Ja, Vignette ist so eine Sache. Ich finde aber es hat was vom durchs Schlüsselloch gucken und gibt irgendwie Tiefe ins Bett

    @Ralf
    Ja, das stimmt. Als wäre es einem alten historischen Bildband…

    @Anna
    DANKE 🙂

    @herr Axel
    Fein, somit wird ich das Preset öfter mal verwenden, vielleicht mit etwas weniger Vignette…

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.