ZurĂĽck zum Content

Satt

Als ich gestern am Kühlregal des Discouters meines Vertrauens stand und den Inhalt betrachtete kamen mir die 300 Gramm Lachs viel zu wenig vor. Als der lecker Fisch dann gebraten mit Bratkartoffeln und Gurkensalat garniert vor mir lag dachte ich mir: Na ja, vielleicht reicht es ja doch ?

Abendessen...

Als dann der Teller verspeist war machte sich doch ein deutliches Sättegefühl in meinem Magen breit. Die 2. Portion Bratkartoffeln ist dann in die „für Morgen auf Arbeit“-Box gewandert 🙂

Der Fisch war zwar diättechnisch ein absoluter Renner, die Kräuterbutter in den Bratkartoffeln und auf dem Lachs war dann aber vielleicht nicht so zielführend. Sie tat aber ungemein zum perfekten Geschmack bei :mrgreen:

– Werbung –