Baustelle und so…

by Crosa on 26/03/2015

Seit Herbst 2013 begleitet mich auf meinem täglichen Arbeitsweg (bzw. eigentlich immer wenn ich das Auto Benutze …) die Straßenbahnbaustelle der Linie 4 fast direkt vor meiner Haustüre. Nicht das ich ein Problem mit Straßenbahnen habe, nein ganz im Gegenteil, ich finde Straßenbahnen immer noch die beste Alternative zum Auto, weit aus besser als Bus.

Lustig ist nur die Tatsache dass Straßenbahnnetze vor vielen Jahren großspurig still gelegt werden. Die letzten Jahre scheint allerdings ein Umdenken im Kopf statt zu finden. Die Straßenbahn hat eben doch öfter freie Fahrt als der Bus und ist sicherlich deutlich günstiger zu verlegen als die U-Bahn.

Doch so langsam hatte ich mich schon gefragt wann es mal die erste Schiene zu sehen gibt. Bislang hatte sich die Straßenführung der Erlangener Strasse fast wöchentlich geändert. Zuerst die komplette rechte Spur aufgerissen, Rohre und Leitungen verlegt. Dann wieder ganz links eine Abstützsicherung für den Hang angebracht. Dann wieder eine Kreuzung fast komplett gesperrt und komplett aufgerissen.

Die letzten 1,5 Jahre also sehr interessante Sachen gesehen auf dem Heimweg und Hinweg. Vor allem für den Junior interessant, schließlich lockt jeder Bagger einen Freudenschrei aus seinem Mund.

Vorgestern ist es dann tatsächlich passiert:

Baustelle

Die ersten 3 Meter Straßenbahnschiene !

Gestern wurden die aufgebockten Schienen dann auch gleich betoniert:

Baustelle (2)

Vermutlich ist genau diese Kreuzung ein neuraler Punkt und es wurde deshalb hier mit den Schienen begonnen. Ich bin ja sehr gespannt was das nächste Stück Schienen verlegt wird. Ich hoffe natürlich nicht erst wieder in 1,5 Jahren 🙂

mail@lkk-net.de

There are 4 comments in this article:

  1. 26/03/2015herr axel says:

    Wie kannst Du die Straßenbahn für besser halten als den Omnibus??? Buuuuuhhhhh! 👿

  2. 26/03/2015Crosa says:

    Na ja, also im Stadtkern auf jeden Fall. Sobald etwas Überland dabei ist natürlich nicht.

  3. 26/03/2015herr axel says:

    Aber der Bus ist flexibler und kann in jeden Winkel fahren. Die Strab kann ihre Schiene nie verlassen. Außerdem haben Busfahrer den größeren Pimmel 🙄 🙄 🙄

  4. 26/03/2015Crosa says:

    Das letzte Argument ist natürlich das Killer-Argument. ^^ Ich mag Straßenbahnfahren trotzdem lieber :mrgreen: