Zurück zum Content

Like mich am Arsch

So. Mein Experiment ist zu Ende. Ein Selbstversuch der gescheitert ist. Eigentlich ist er nicht gescheitert sonder eher glücklich ausgegangen.

Versuchsaufbau: Facebook Account anlegen und eine Woche nutzen.

Ergebnis:

scream

Gestern, nach nur 5 Tagen habe ich den Account wieder vollständig gelöscht (was gar nicht so einfach ist).

4s Kommentare

  1. ??? Warum?
    Du warst doch schon bei Facebook und weißt wie das so läuft.
    Wozu dann der Versuch?
    Und wie hast Du FB genutzt?
    Und aus welchen Gründen den Account wieder gelöscht? Weil der Versuchszeitraum abgelaufen ist?
    Eine Woche hat im übrigen sieben, nicht nur fünf Tage…

  2. Ich habe es, vor Jahren, drei Wochen ausgehalten bei FB. Dann habe ich den Account frustriert gelöscht, was wirklich nicht so einfach war.
    Mit all den plötzlich auftauchenden „Freunden“, die ich gar nicht kenne, und mich zu irgendwelchen Webbrowser Spielen eingeladen haben, bin ich nicht klargekommen.
    Mir langt Twitter, mein Blog (und ein wenig Google+).

  3. Hubi Hubi

    Was isn Facebook? Das hat mit diesem Internet zu tun oder? Glaub ja nicht, dass sich das durchsetzt

  4. @Andi H.
    Die Idee war mit einigen ehemaligen Arbeitskollegen in Kontakt zu bleiben, bzw. zu sehen was die so machen. Gefunden hab ich aber nur Käse. Genau die Art von Content die ich als „Spam“ sehe. Ich wollte diesmal nicht „alle“ Kontakte sammeln, eher wenige. Das war aber eine naive Idee, ich war ja schon bei dem Verein und hätte mir denken können, das ändert nichts am Grundproblem. In der Timeline steht nur Käse der nicht interessiert. Also eher das Zeug was als Mail im Spam landet. Nach 5 Tagen hat es mich einfach nur genervt.

    @Andiberlin
    Twitter nutz ich gar nicht, g+ auch nicht. Mir reicht wohl echt der Blog…

    @Hubi
    :mrgreen:

Die Kommentarfunktion steht nicht zur Verfügung.