erlebtes

Funpark

Ich dachte ja immer der Playmobil Funpark wäre ein reines Sommerausflugsziel. Dem ist aber gar nicht so. Gut, das Angebot ist natürlich stark eingeschränkt, alle Aussenbereiche sind geschlossen.

Trotzdem bieten das HOB-Center und der Klettergarten genügend Kind-Glücklich-Mach-Attraktionen. Wie immer ist der Eintritt durch den Schopbereich. Und wie immer habe ich etwas gekauft.

Seit seinem letzten Besuch im Funpark hat der kleine Hr. Crosa natürlich einen gewaltigen Entwicklungssprung getätigt. Insofern interessierten ihn natürlich jetzt schon viel mehr Dinge:

DSC_7025

Ist schon eine feine Sache das ganze Spielzeug ausprobieren zu können. (Natürlich soll damit die Kaufwut geschürt werden, ich finde das aber trotzdem toll, da zeigt sich gleich was spieltauglich ist und was eher nicht..)

DSC_7014

Highlight waren wieder Polizei, Feuerwehr und Bagger:

DSC_7009

Mit eingezogenem Bauch habe ich mich dann auch kurz ins “Profil” gewagt:

DSC_7019

Ich habe mich dann kurz mit meiner indischen-Postkutschen-Variante verewigt:

DSC_7045

Im Shop musste ich mich dann wirklich beherrschen nicht eine der Sammelfiguren zu kaufen:

DSC_7007

Irgendwie freue ich mich schon auf den nächsten Besuch im Frühjahr/Sommer 🙂

3 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen