Zum Inhalt springen

Rückblick

Wo ist eigentlich dieses 2014 hin ? Gestern war doch erst Januar ?

Januar ist natürlich ein perfektes Stichwort. War doch der Januar ein Highlight-Monat für mich. Fast den ganzen Monat in Elternzeit. Frau und Kind noch zu Hause. Und dann noch eine Woche Ägypten im Traumhotel (Hotel ? Eher Hotelkomplex…). Ja, der Januar war definitiv mein Monat.

Februar, ja da gab es eine Con. Die Destination in Frankfurt. Ich habe quasi mein Idol getroffen. James T. Kirk. Ich konnte nicht widerstehen und habe mir ein Autogramm gekauft. Was gab es sonst noch im Februar ? Troopern auf der Spielwarenmesse…..

Im März ist dann etwas passiert was ich nie für möglich gehalten hätte. Ich habe mir eine Nikon gekauft ^^ Leider gab es auch trauriges zu berichten. Nachdem ich keine 3 Tage Urlaub bekommen habe platzte leider die Reise meines Lebens.

Ups, schon April. Ja der April stand ganz im Zeichen der Elternzeit. Mein 2. und zugleich auch letztes Monat Elternzeit. Diesmal nicht mehr alle 3 zu Hause. Der Junior ging zur Eingewöhnung in die Krippe. Die Ehefrau hat wieder begonnen zu arbeiten. Wir hatten aber trotzdem eine traumhafte Zeit.

Der Mai brachte dann May the 4th. Also den offiziellen Star Wars Tag. Hier hatte ich echt krass zu kämpfen, da ich zusammen mit einem Freund die Orga über 70 Kostümträger hatte und der Veranstalter leider viele Zusagen nicht eingehalten hat. Schön war es trotzdem.

Das Jahreshighlight war definitiv der Juni. Hochzeit, mehr brauch ich nicht zu sagen…

Mein Juli-Highlight lag auf dem Rücken der Pferde ^^

Der August war einfach gestopft mit tollen Erlebnissen, ist ja auch klar. Sommer eben. 2 schnell genannt: Das Klassik Open Air im positiven und dann noch der Wasserunfall im negativen.

Der September ist einfach: Tunesien. Leider mit Sonnenstich. Aber sonst toll 😉

Der Oktober hatte ein wirklich aussergewöhnliches Erlebnis. Eigentlich ja gar nicht mein eigenes, es handelte sich um ein Geburtstagsgeschenk für einen Freund. Trotzdem allererste Sahne 😉

Oh. Schon November und das Jahr neigt sich dem Ende. Der erste Laternenumzug des Juniors, ja das war mein schönster Moment im November.

Der Dezember hat ein ganz besonderes Erlebnis welches erst einen Tag alt ist. Eine Wiedersehen mit einem sehr, sehr lieben Menschen. Mehr Details gibt es nicht, das ist einfach zu privat.

So, und jetzt ist er auch schon zu Ende, mein Rückblick. Zeit also sich ins Partygetümmel zu werfen.

Eine guten Rutsch und ein gesundes Neues, liebe Leserschaft.

– Werbung –