Zurück zum Content

Trap Team

Ich bin ja immer beruhigt, dass es der Ehefrau genau so geht wie mir. Wir können es beide nicht lassen ständig neue Sachen für Skylanders zu kaufen:

Skylanders Trapmaster

Kurze Erklärung für alle „Nichtspieler“:

Es handelt sich um ein Spiel für eine Spielkonsole. Bei dem Spiel ist ein „Portal“ dabei welches per USB an der Konsole angeschlossen wird. Weiterhin sind im Spiel kleine Figuren enthalten die auf das Portal gestellt werden. Anschließen kann im Spiel die reale Figur virtuell gespielt werden.

Begonnen hatte Skylanders mit Spyros Adventure. Der Nachfolger GIANTS hatte dann neben den normalen Figuren extra große Figuren mit denen man bestimmte Tore öffnen konnte die mit den normalen Figuren nicht betretbar waren.

Spiel Nummer 3 war dann Swap-Fore. Hier gab es Figuren deren Ober udn Unterseite mit Magneten verbunden waren. Diese konnten beliebig getauscht werden. Somit gab es etliche Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Fertigkeiten.

Generell geht es darum um von Punkt A nach B zu kommen um einen Boss zu besiegen. Das jetzt natürlich stark vereinfacht.

Warum überhaupt verschiedene Figuren gekauft werden ? Es gibt im Spiel 8 „Elemente“:

– Feuer
– Wasser
– Luft
– Erde
– Magie
– Untot
– Technologie
– Leben

An verschiedenen Stellen im Spiel sind Tore die nur mit einer Figur aus dem jeweiligen Element betreten werden können.

Im Spiel Giants kamen dann noch die großen Figuren hinzu. Hier gab es aber nur 8 Stück. Für jedes Element eines.

Mit Swap-Force wurden dann noch zusätzlich Bonussspielchen eingeführt. Hier gab es nochmals 8 verschiedene Eigenschaften. Das Spiel hat mich durch und durch enttäuscht, der Entwickler hatte hier gewechselt was im Spiel mehr als deutlich spürbar war. Bis heute bin ich nicht weiter als Level 6 weil es mir einfach keinen Spaß macht.

Spyros Adventure und Giants ist mehrfach durch gespielt.

Skylanders Trap Team ist der neueste Streich (seit Ende Oktober erhältlich). Hier ist im Portal ein kleines Gefängnis untergebracht. Für das Gefängnis gibt es kleine Fallen die dort hinein gesteckt werden können.

Wird jetzt im Spiel ein Boss-Gegner besiegt kann dieser mit Hilfe einer Falle gefangen werden. Anschließend gibt es die Möglichkeit über eine Tastenkombination diesen Boss selber zu spielen (für eine begrenzte Zeit, anschließend erhält man seine Spielfigur zurück.)

An verschiedenen Stellen im Spiel gibt es Bonusaufgaben die nur mit einem bestimmten gespielten Boss erledigt werden können. Hier gibt es für jedes der bekannten 8 Elemente eine eigenen Falle.

Die Elementartore im Spiel können bei Trap Team aber nur von einem so genannten TRAPMASTER betreten werden. Somit werden auf jeden Fall 8 dieser Trapmaster benötigt. Die Figuren sind etwas größer als die normalen Figuren, in etwas ähnlich der Figuren in GIANTS.

Die Figuren sind sehr schön gestaltet und die jeweiligen Fertgkeiten und Waffen sind unterschiedlich und sehr gelungen. Neben der Grundidee des Herstellers möglichst viele Figuren/Fallen zu verkaufen bekommt der Spieler also auch einen gewissen Gegenwert.

Die Crosas sind nach wie vor sehr begeistert und spielen bis die Controller glühen. Mal sehen wann der Herr Junior nicht nur an den realen sondern auch an den virtuellen Figuren Gefallen findet….

Hier noch ein kurzes Video vom Gameplay von Trap Team:

– Werbung –